Full text: Allgemeine deutsche Lehrerzeitung - 17.1865 (17)

368 
zu haben bei Wirth u. Rathmann in Leipzig, Centralhalle, - 
und den Herren Lehrern zu bevorzugten Preiſen 
angelegentlichſt empfohlen. 
 
 
Verlag von Eduard Zernin in Darmſtadt. 
Erziehungsſtoffe 
für 
Familien und Kleinkinderſchulen 
von Dr. IJ. Fölſing. 
Erſter Theil. 
Zweite vermehrte und theilweiſe umgearbeitete Auflage. 1860. 
EIGER GEK FRA LR ZR GZ DFR FF ÜF FITS 
Asthma- und Brugtleidende 
wollen Sich vertranensvoll an Bernhardt & Sohn in 
Dessau wenden, die einen Kräutersafſft 
41 besitzen, wodurch Vielen geholfen wird und wor- 
> über Schriftliche Zeugnisse in Menge vorliegen. 
ns 
av aal /b 
(YE D DEF ZD 
 
6. CM 28 
Sex 
EI 
 
Aus Landeosgagenden und guten Gebetbüchern alter und neuer : 
weten meren, dmr mun mee mm =. = . --- .- . ven -- ie mi 
D 8. Eleg. bro<h. Preis 24 Sgr. oder 1 fl. 21 kr. 
Vee RER R IR ADBOT HB GRO DIBT Zweiter Theil. 
Im Verlag von Julius Klinkfhardk in Leipzig erſchien ſo- Zweite Ausgabe. 1861. 
eben und iſt dur< alle Buc<handlungen zu beziehen : 8. Eleg. bro<h. Preis 171/, Sgr. oder 1 fl. 
Florey, R., Dritter Theil. 
t Zweite Aus8gabe. 1861. 
Ev angeliſche Handagende. 8. Eleg. bro<. Preis 16 Sgr. oder 54 kr. 
Zweiter Theil. A.u.d.T.: 
„Wir wünſchen aus Grund unſeres Herzens, daß das Buch 
Agendariſche Formulare der evangeliſchen Kirche. 
die Herzen von Groß und Klein immer mehr gewinnen mag! 
Es iſt mit Liebe und Aufrichtigkeit dazu angethan, ſie dem 
Geiſte deſſen immer näher zu führen, der da geſagt hat: „,,„ Laſſet 
Zeit zuſammengeſtellt. die Kindlein zu mir kommen !''“ = 
(Repertorium der päd. Journaliſtik, XIV. 6.) 
fein gebunden. Preis 25 YNgr, 
 
gr. 8. 
 
 
 
 
YW 
 
Im Verlage von Eduard Fo>e in Chemnitz erſchien ſoeben und iſt in allen Buchhandlungen vorräthig: 
Hammlung ausgeführler Stilarbeiten für Aütttelklaſſen. 
Cin Hilfsbuch für Lehrer bei Ertheilung des ſtiliſtiſchen Unterrichts in Stadt- und Landſchulen. 
Erſte Abtheilung: Stilarbeiten für die niedere Stufe der Mittelclaſſe von Weigeldt und Richter, Bürger- 
ſhullehrern zu Chemnit. 8%. geh. Preis: 10 Nzar. 
Zweite Abtheilung: Stilarbeiten ſür die höhere Stuſe der Mittelclaſſe von Junghänel und Scherz. Zweite 
“erm. 1. verb. Aufl 8". geh. Preis: 10 Ngr. 
Weigeldt und Richter, Stitiſtiſche und grammatiſche Auſgaben für die Kinder der unteren Stufe der 
Mittelclaſſe. Ladenpreis: geh. 27/, Nzr. Partiepreis: 25 Exemplare 12, Th. TT 
Einer bejounderen Empfehlung der obigen „Sammtung ausgeführter Stilarbeiten für Mittelclaſſen' wird 
es kaum bedürfen, da wenigſtens die z weite Abtheilung, welche nac<ß kaum einem Jahre ſchon in zweiter Auflage erſcheint, in den 
weiteſten Kreiſen der deutſchen Lehrerwelt bereits als ein ſchr brauchbares Buch vekannt geworden und von der pädagogiſchen Preſſe*) 
als ein ſolches anerkannt iſt. Die Verlagshandlung glanbt daber , an dieſer Stelle ſich darauf beſchränken zu können, die Aufmerk- 
jamkeit namentlich auf die erſte Abtheilung hinzulenken , deren Heraus8gabe dadurch veranlaßt worden iſt, daß die „Stilax bei- 
ten für Mittelklaſſen von Junghänel und Scherz“ in einzelnen Fällen =- namentlich für Landſ<ulen =-- immer 
no< zu hoch und ſchwierig erſchienen ſind. Die beiden Abtheilungen ergänzen ſic< daher gegenſeitig und führen daher mit vollem 
Recht -- wenn ſie auch verſchiedene Verfaſſer haben =- den gemeinſ<haftlichen Titel: Sammlung ausgeführter Stilarbei- 
ten für Mittelclaſſen. Was aber die „Stiliſtiſchen und grammatiſchen Aufgaben für die Kinder dex unteren Stufe der Mittel- 
claſſe“ anbetrifft, ſo haben ſich die Herren Verfaſſer auf Anrathen vieler Collegen um deßwillen zu der Herau8gabe eines ſolchen 
„Aufgabenbuches' entſc<loſſen, damit durc< daſſelbe bei der meiſt nur ſpärlichen Vertretung der Sprachſtunden auf den Lections- 
plänen der Mittelclaſſen deutſ<er Bolksſc<hulen das zeitraubende An- und Abſchreiben erſpart werde. 
 
 
 
 
 
*) Von all den günſtigen Beurtheilungen, welche die „Stilarbeiten für Mittelclaſſen von Junghänel und Scerz“ erfahren 
haben, möge hier nur folgende einen Platz finden. Feuilleton, Blätter für Kritik, Literatur und Kunſt 1864 Nr. 8, S. 131. 
„Ein kleines , aber ſchr nübzlice8 Büchlein. Es“erſpart dem Lehrer die undankbare Mühe , kleine Stilübungen ſelbſt aus8zuarbeiten, 
was er größtentheils ſonſt muß, wenn ex einen ſyſtematiſchen Weg einſchlagen will. Wir haben eine Menge von Stilübungsbücern ; 
aber faſt alle geben viel zu lange Beiſpiele. Hier ſind dieſelben in der AusSdehnung gegeben, welche ſie haben müſſen. Doch iſt das 
das kleinſte Verdienſt. Die Verfaſſer ſetzen vor jedes Stü> die Dispoſition und geben ſo Gelegenheit, ſich ſelbſt welche zu bilden und 
den Schüler immer mehr auf eine richtige Dispoſition als das Haupterforderniß eines guten Aufſatzes hinzuweiſen. Der Inhalt 
zerfällt in Beſchreibungen , Erzählungen, Nachbildungen , Vergleichungen , Briefe, vermiſchte Aufſätze und Sprichwörter.“ 
 
 
ed 
Briefkaſten. T. A. E. in D. Der gewünſc<te Commentar erſ<heint im nächſten Jahre. 
 
Verantwort. Redakteur: Shuldirektor A, Berthelt in Dresden. Dru und Verlag von Iulius Klinkhardt in Leipzig. un 
ZS“ Hierzu eine Beilage von H. Böhlau in Weimar. 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.