Full text: Allgemeine deutsche Lehrerzeitung - 17.1865 (17)

40 
Würtemberg, Baden, Heſſen u. a.) und der allgemeine Beifall | iſt, einem Werke, das wie kein anderes unſerer Jugend das Stu- 
längſt entſchieden. Wir fügen nur noch bei, daß dieſe wohlfeile | dium der alten Klaſſiker anziehend und intereſſant zu machen ge- 
Schulausgabe in jeder Beziehung elegant ausgeſtattet , der an- | eignet iſt , durch ſeinen faſt beiſpiellos wohlfeilen Preis den 
dern an Vollſtändigkeit ganz gleich, und daß ſie, auf den ausdrü>- | Weg indie Hände aller Schüler, auch der unbemittelt- 
lichen Wunſ< tüchtiger Shulmänner, zu dem Zwede veranſtaltet ' ſen, zu bahnen. 
 
In unterzeichnetem Verlage iſt neu erſchienen; 
Bibliſche Geſchichten mit Bildern, 
 
 
 
Mit den Worten der heil. Abraham erhält Verheißungen. den Sculgebrau, zu (feuer 
Z , „„“ - „.»- - . » zw ale de - == 252g BGI == Tm Tm oder die 
Sit ergeht un heran RE ZUEIEES Gi IREEN DRM EED Weiſe ausgeführt, daß fie das 
33 <= QOS u EEN 5» BEELZ äſthetiſche Gefühl der Kinder 
- von . - DEW " ie“ 0 : nicht zu heben dü 
'„ vu; Wir haben beide Fehler zu 
Berthelt, Jäkel, Peter- 5 7 7 vermeiden geſu<t, und der 
mann, Thomas. WER» 8-32 2-2 2-88 als ... Bür: ſchnelle Abſatz der 20,000 
SERIE DEE 35 < WEL 2 SS MUN “M 1854 1/8 ECrempl. ſtarken e rſten Auf- 
. Mit 104 Illuſtrationen 255% MEER '<2 aI SEMEG 1 .xF [<| EEE lage möchte wohl ein hinrei- 
nac< Originalzeihnungen ; EEE IEE: ; ZWE) Gender Auf che fein Bit 
von 2; 
| mäßige Auswahl des Textes, 
| fünſtleriſ<e Ausführung der 
k Bilder und ein enorm billiger 
FW: x Preis empfehlen die Bibli- 
FSI (Wl (hen Geſchichten vollkom- 
AIS IER SEEG: men für den Schulgebrauch. 
S4 | (Wan Gür ärmere Schüler iſt die 
Wim Ausgabe ohne YXilder 
Emil Sachße. 
Zweite, mit Sibelſprüchen :i 
vermehrte Auflage. 6 
8. (151/59 B.) Preis = 
9 Ngr., Partiepreis: 25 8 S 
Expl. 5/3 Thlr. Ze 
Velinpapier 12 Ngr., En Sg inIeM: = 8. (12 B.) Preis 6 Ngr., 
Partiprei8: 25 Exemplare SENWRME IAS ! Partiepreis: 25 Exempl. 
71/3 Thlr. 7, 3!/3 Thlr., 
Die bisher erſchienenen 7 SIGE DT welche wortgetreu den näm- 
illuſtrirten Bibliſ Hen G e- “VWR ZRG E PRE LLWN LP PLAZ REDE NIC Ny! den Text enthält, ſooben in 
ſ<ic<ten waren entweder für 1. Moſe, Kap. 15-18. ritter Auflage erſchienen. 
Verlagshandlung von Julins Klinkhardt in Leipzig. 
We A Be Br BB BBB BoB BB BB BB BB BB Be BB be Be Be BB BB 5 
Y KOKS ITK IIC KL ITS LIESSE SL LISTS L TALL BRZ HL HT IL LL IA SL ZT 
< «om . .-.. 
Die im Verlage von Eduard Zernin in Darmſtadt erſ<eimende 2 
< (> 
<< Cy 
<S 
 
Allgemeine Schulzeitung, 
3 begründet von Dr. Ernſt Zimmermann, fortgeſeßt von ſeinem Bruder Dr. Karl Zimmermann, großh. heſſ. 
*) Prälat, tritt mit dem Jahre 1865 in ihren 42, Jahrgang. Dieſelbe berü>ſichtigt hauptſächlich das höhere Volksſ<ul- 
3 weſen und iſt ſeit Kurzem auch Organ der mittelrheiniſchen Reallehrer geworden. 
„Mit dem neuen Jahre hat ſich der Kreis der Mitarbeiter der „Allgemeinen Sc<ulzeitung' weſentlich vermehrt. Zu 
den früheren „bewährten Beiträgen der Herren Dr. Curtman, Dr. Dürre, Prof. Dr. Fiſ<er, Dr. Kühner, 
Dr. Külp, Pfarrer Molenaar, H. Stahl, Ob.-Stud.= Rath Dr. Karl Wagner und Anderer werden fortan noc< 
<SU hinzutreten ſolche von den Herren: Direktor Brandt in Saarbrü>en, Profeſſor Dr. Kaup in Darmſtadt, Pfarrer Ohly 
2) in Krieg8heim, Seminardirektor Peterſen in Kaiſerslautern, Direktor Dr. Schödler in Mainz und Andere. 
Die „Allgemeine Schulzeitung“ iſt dur< alle Buc<ßhandlungen und Poſtanſtalten zu beziehen, Preis des 
<< Jahrgangs (2 Nummern a 1 Bogen oder 12 Monatshefte) 3 Thlr. oder 5 fl. Nr. 1 von 1865 wird als Probenummer 
gern abgegeben. “ 
 
i -. Briefkaſten. Den Herren L. in H., S. in P., R. in. S., G. in G., L. in K. Wir haben erhalten und danken beſtens. -- 
Herrn F. in. C „Es iſt uns bis jetzt noh keine Antwort zugegangen. -- Frl. M. in U. Die bibliſche Geſhi<te mit Bildern iſt von I. 
KUnkhard t in 123g zu beziehen. TEE in H. Cs iſt SR alle Einſendungen ſofort zum Abdru> zu bringen. Alſo Ge-= 
dud. =- Herrn F. in N. Bon der betr. Lehrerverſammlung iſt uns kein Bericht zugegangen. -- Herrn G. in A. An uns ſoll es ni 
fehlen, aber es dürfen es auch Andere nicht fehlen laſſen. 3 Dt zugegang 9 'oI es micht 
 
Verantwortl. Redakteur : Schuldirektor A. Berthelt in Dresden. Dru>k und Verlag von Julius Klinkhardt in Leipzig. vun
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.