Full text: Jahrbuch des Vereins für Wissenschaftliche Pädagogik - 9.1877 (9)

Der Lateinunterricht auf Gelehrtenschulen 
vom Standpunkt des erziehenden 
Unterrichts. 
Es kann wohl als Grundsatz der heutigen wissenschaft- 
lichen Pädagogik angesehen werden, dass durch den Unter- 
richt die Culturelemente, welche in der Gegenwart in viel- 
fachen Verschlingüngen und Verwickelungen vor uns liegen, 
1 ihrem historischen Aufbau der Jugend nach einander zu- 
zuführen geien. Es wird dem Gebildeten Schwer, den wider- 
Streitenden Einflüsgen der Gegenwart gegenüber immer fest 
und gerade zu bleiben, es drängt Sich fast Stündlich das Be- 
dürfniss an Jeden heran, Urtheil und Entschliessung gegen 
Vergangenheit und Zukunft abzuwägen, wie mag man den 
Schwachen Sinn eines Kindes durch das Gegenwärtige, 
das Blicke und Sinn in bedrohlicher Nähe befängt, fe- 
Stigen wollen ? Freilich tauchen derartige VerSuche ausSer- 
halb der wisgenschaftlichen Pädagogik auch bei Urtheils- 
fähigen immer wieder auf, und Sie werden gich immer wIe- 
der aufdrängen, 80 lange es nicht allgemein feststeht, dass die 
Pädagogik ihre GrundSätze nicht aus den wandelbaren Tages- 
bedürfnisgen holen kann, wenn gie ihnen auch nach gewissen-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.