Full text: Pädagogisches Archiv - 23.1881 (23)

- 16 - 
Bericht über die Thätigkeit der mathematiſch-naturwiſſenſchaftlichen Section 
: der 35. Verſammlung deutſ<er Philologen und Schul- 
männer zu Stettin. 
Von Dr. Lieber in Stettin. 
Erſte Sißhung. Montag, den 27. September. 
Profeſſor Junghans (Stettin) eröffnet die Sikung in dem phyſika- 
liſ<Gen Zimmer des Marienſtift8-Gymnaſium38 unter Begrüßung der 
anweſenden Herren und unter Hinweis auf die beiden Graßmann, 
Vater und Sohn, welche in dem Sißungs8zimmer eine lange Reihe 
- von Jahren gewirkt haben. Darauf wird die Wahl des Vorſtandes 
vollzogen. Gewählt werden Profeſſor Dr. Junghans (Stettin) als 
Vorſizender, Profeſſor Dr. Erler (Züllihau) als deſjen Stellvertreter, 
Dr. Tramm (Anclam) und Wienke (Stettin) als Schriftführer. 
Zweite Sißung. Dienſtag, den 28. September. 
Vortrag des Dr. Schönn (Stettin): 1) Vorführung und Erläute- 
rung zweier dynamvoelectriſ<her vom Mecanikus Hager in Stettin 
gebauter Maſchinen; 2) über eine neue Methode der Unterjuchung des 
Spectrums "der Gaſe. Zunächſt wurde folgender Saß erläutert: Im 
Großen und Ganzen ſtammt alle Energie auf der Erde von der Sonne, 
Die Pflanzen ſind Organi8men, welche die kinetiſche Energie des Lichtes 
der Sonne in <emiſche Affinität, d. h. in eine Art der potentiellen 
Energie umwandeln; die Thiere dagegen ſind Organismen, welche 
<hemiſche Affinität, d. h. potentielle Energie in kinetiſche Energie, z. B. 
Wärme, ſtrömende Electricität, MuSkelenergie umwandeln. Bei den 
mannigfachen Umwandlungen der Energie dient uns die Kohle als 
Aus8gang3punkt; indem wir ſie verbrennen, verwandeln wir ihre 
<hemiſ<he Affinität in kinetiſche Energie der Wärme, welche leßtere wir 
wieder vermittelſt der Dampfmaſchinen in kinetiſ<e Energie der ſicht- 
baren Bewegung umſeßen. Und nun iſt e8 von großer Wichtigkeit, 
dieſe leßtere Energie wiederum in ſtrömende Electricität umzuwandeln. 
Dieſe Umwandlung geſchieht dur< die dynamoelectriſchen Maſchinen, 
und man iſt dadurc< im Stande, Energie, d. h. da8 Vermögen Arbeit 
zu leiſten, durc; Drahtleitungen von einem Punkt der Erde an ſehr 
entfernte Orte fortzuleiten. Der electriſhe Strom der dynamoelectri- 
ſchen Maſchinen läßt ſich wiederum in Wärme, Licht und <emiſche
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.