Full text: Pädagogisches Archiv - 23.1881 (23)

-- 598 -=- 
Friedr. Wilhelms II]. und der Königin Louiſe, Napoleons [., Blüchers, 
Kaiſer Wilhelms. Dieſe Sagen und Einzelbilder wären beim Geſchichts- 
unterrichte und im Deutſchen zu berückſichtigen. Da in VI und V die 
Geſchichte einen propädeutiſ<hen Charakter hat und nach abſoluter Voll- 
ſtändigkeit nicht zu ſtreben braucht, ſo könnte wenigſtens der Theil der 
deutſ<hen Stunden, die man auf Lectüre verwendet, mit dem Geſchichts- 
unterricht combinirt werden. Das LeſebuH von H. und P. für V 
bietet, wenn man die entſprechenden Abſchnitte aus dem Theile für 
VI zu Hülfe nimmt, einen ausreichenden Lehrſtoff. Die Uebungsſäße 
in den fremden Sprachen lehney ſi) an die deutſ<e Geſchichte. 
Quarta und Tertia umfaſſen die zweite, die ethnographiſche Stufe 
des Geſchichtsunterrimt8. In Quarta kommt die Geſchichte Griechen- 
lands und Roms zur Dur<hnahme. Das Leſebuch von Hopf und 
Paulſfiek für IV bietet hier freilih nicht genug, aber es würde leicht 
ſein, das auf griechiſche und römiſche Geſchichte ſich Beziehende zu er- 
weitern, Auf dieſer Stufe kann au< wohl (beſonder8 wenn das 
Franzöſiſ<e in Sexta beginnt) mit der franzöſiſchen Lectüre zuſam- 
menhängender Stü>e der Anfang gemacht werden. Statt der zum 
Theil geſ<madloſen Anecdoten, womit gewöhnlich die Lectüre beginnt, 
verwendet man beſſer Auszüge aus der griechiſhen Mythologie von 
Mme L. Bernard und geeignete Abſchnitte aus der griechiſchen und 
römiſchen Geſchichte von Turuy. *) Für Tertia b iſt die Geſchichte 
des Mittelalters angefeßt. Hierzu giebt es in unſerer Literatur eine 
reiche Auswahl an Leſeſtoff in Poeſie und Proja. **) Im Franzöſiſchen 
kann man leſen Beautes de PHistoire de France par Blanchard 
und ähnliche Werke, ***) oder in Herrig's Premieres lectures frangaises 
die Stüde : L'invasion des Barbares, Le baptme de Clovis, Les 
rois faineants, Charles Martel, Pepin-le-Bref, Charlemagne, La 
Valle de Ronceveaux, Roland (PRoeſie), Les SuccesSeurs de Charle- 
magne, Le Combat singulier, Les chäteaux forts, La feodalite, 
Les derniers Carlovingiens, Pierre 1'Ermite, Les Croisades, Louis 
IX, Les VeRpres siciliennes, Les Templiers, Les guerres contre 
les Anglais, Le Connetable de Guegclin, La pucelle d'Orldans, 
Louis XI, Le pere du peuple, Mort de Bayard. 
*) Duruy, Petite Histoire grecque et romaine. 
%%*) Vgl. Hopf und Paulſiek, Leſebuch für 111. 
***) Auc< Michaud, Histoire des croisades; Barante, Jeanne d'Arc,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.