Full text: Pädagogisches Archiv - 23.1881 (23)

.-- 629 =- 
The Ancient Clasgies. English reading book containing pieces Selected and 
translated from the Greek and Latin Classie Authors. In two volu- 
mes. Compiled and partially annotated by Dr. Albert Wittstock, 
Bremen: publisehed by M. Heingius, Vol, 1. Greek Classies. VII 
und 462 Seiten. 8. Mark 2,80, Vol. UI. Latin Clasgsies. 385 Seiten. 
8. Mark 2,50. 
Band 1 enthält Auszüge aus 20 griechiſchen Scriftſtellern, von 
Homer bis Longinus, Band 2 ſol<he aus 15 lateiniſ<en Schriftſtellern, 
größtentheils dem auguſteiſchen Zeitalter angehörend, 
Die den einzelnen Autoren gewidmeten Abſchnitte ſind mit kürzeren 
oder längeren Einleitungen biographiſchen und literariſ<en Jnhalts, 
die Proben ſelbſt mit Argumenten und erklärenden Anmerkungen ver- 
ſehen, und zwar dur<weg in engliſcher Sprache, ſo daß nicht nur 
für das volle Verſtändniß des Haupttextes ausreichend geſorgt iſt, 
ſondern auc das Beiwerk eine willkommene Bereicherung des fremd- 
ſprachlichen Leſeſtofſs darbietet. 
Daß die Jdee, welche einem ſol<he Buche zu Grunde ſiegt, als 
eine hö<ſt glückliche bezeihnet werden kann, braucht den Leſern dieſer 
Zeitſ<rift nicht dargelegt zu werden. Jeder, er ſei im Stande, die 
Originale zu leſen, oder nicht, muß aus einer derartigen Lektüre die 
fruchtbarſten Anregungen erhalten, mindeſtens muß ihm die ſprachliche 
Seite von Nuten und Intereſſe ſein. Referent, dem ein geläufiges 
Verſtändniß der alten Klaſſiker niht zu Gebote ſteht, nimmt von 
Zeit zu Zeit gern eine deutſ<e oder franzöſiſche Ueberſezung des 
Cicero, Horaz, Tacitus, PlutarFg u. [. w. zur Hand und fühlt ſich 
dadur< ho< befriedigt. Von engliſ<en Ueberſezungen der alten 
Klaſſiker ſtand ihm biSher nicht8 zu Gebote, da ſie weniger leicht zu- 
gänglich ſind, Schon aus dem leßteren Grunde hat ſich Herr Dr. 
A, WittſtoX dur< ſeine Sammlung ein anerkennens8werthes Verdienſt 
erworben. Die Zuſammentragung aller engliſ<en Originalaus8gaben, 
aus denen er geſ<öpft hat, muß ihm viel Mühe und Opfer jeder 
Art gekoſtet haben. Der Dank dafür wird ihm nicht verſagt bleiben, 
Bei einer der Hauptſache nac< ſo vorzüglichen und verdienſtvollen 
Leiſtung wäre es kleinlich, dieſes oder jenes anders zu wünſchen (3. 
B. Lucian nicht dur< die paar poetiſchen Proben auf S. 444-447, 
ſondern durch ein <arakteriſtiſches Proſaſtü> vertreten zu ſehen), oder 
zu bedauern, daß Plutarch gar nicht berücſichtigt iſt; das wirklich 
gebotene iſt ja dur<weg vortrefflich, und das Buch beanſprucht ja 
nicht, das einzige Hülfsmittel zu ſein, aus welchem der Nichtkenner
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.