Full text: Pädagogisches Archiv - 29.1887 (29)

-- 675 -- 
Zeitgleichung gewonnen. Dieſe elf Aufgaben ſind es nun, deren 
Qöſung gefordert werden muß, wenn überhaupt von „aſtronomiſcher Geo- 
graphie" die Rede ſein foll; man kann ſich aber auch auf dieſe elf Auf- 
gaben beſchränken, wenn die Zeit weitere Beſchäftigung mit derſelben 
nicht geſtattet. 
Sech8 Aufgaben, welche durch die Neperſche Regel zu 
löſen ſind. 
1. Geſucht die Dauer de38 Tage. 
Gegeben b und d, gejucht t. Fig. 2. 
In Fig. 2 ſind die Winkel bei N 
und 9' rechte. 
PN = b, PS = 9--d. 
Au3 dem Dreie>e PNS ergibt fich 
cos 180 --t=tgb ctg (90 -- d) 
cos t= -- tg btg d. 
Mittels dieſer Gleichung laſſen €' 
ſich drei Arten von Aufgaben löſen, & 
je nachdem t, b oder d als unbe- SD 
kannt, die beiden übrigen Größen aber als gegeben angeſehen werden. 
Die Abweichung der Sonne für einen beſtimmten Zeitpunkt ergibt ſich 
aus dem vom Reichgzamt de8 Innern herausgegebenen „Nautiſchen Jahr- 
buch“ oder in dem von der Wiener Sternwarte herausgegebenen „Aſtro- 
nomiſchen Kalender“. Zahlenbeiſpiele bei Reuſchle, 8 29. S. 129. 
Erörterung der Gleichung durch Einſezen verſchiedener Werte (Reuſchle 
S 29. Koppe (Sphär. Trig. 8 7. S. 13) und Veranſchaulichung der 
erhaltenen Ergebmſſe am (Mangj<hen) Apparate. 
Ich werde unterlaſſen, auf dieſe Übungen, welche bei allen 6 Auf- 
gaben vorzunehmen ſind, jede3mal bejonder8 hinzuweiſen. 
- Aus dem Dreieke P 88' hätte ſich ergeben 
cos t = tg (180 -- b) ctg (90 -- d) 
= --tigbtgd. 
2. Geſucht die Morgenweite. 
Gegeben b und d, gejucht w=05 in Fig. 2. 
cos (90 -- d) = cos b cos (90 -- w). 
 
Zahlenbeiſpiele und Erörterung der Formel : Reuſchle 8 28. S. 125. 
Koppe, Sphär. Trigon. 8 7. S. 13. 
43*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.