Full text: Pädagogisches Archiv - 29.1887 (29)

-- 697 -- 
E3 war daher nicht überraſchend, daß Hoppes vortreffliches Buch 
bald nach ſeinem Erſcheinen vergriffen war und an den Büchermarkt 
gelangende Exemplare mit dem Doppelten des urſprünglichen Ladenpreijes 
bezahlt wurden, Überraſchend war nur, daß nicht bald eine neue Auflage 
veranſtaltet wurde ; erſt 1878 nahm die Verlag8handlung Veranlaſſung, 
dieſem Gedanken näher zu treten, und nun erſt konnte an die Bearbei- 
tung des bereits reichlich vorhandenen Material8 gegangen werden, das 
während der Umarbeitung noch fortdauernd anwuchs. Das nonum 
prematur in anmum hat ſich hier alſo mehr al8 buchſtäblich verwirk- 
licht, und dieſer Umſtand iſt der neuen Auflage in reichſtem Maße zu 
gute gekommen. Nicht allein hatte der Verfaſſer mit unermüdlichem 
Fleiße an der Vervollkommnung ſeine8 Werkes gearbeitet, ſondern es hatte 
ſich auch eine kleine Anzahl Männer gefunden, die ihr Intereſſe an dem 
verdienſtvollen Werke durch freiwillige Beiſteuer von mehr oder weniger 
zählreichen, größeren oder kleineren Beiträgen bekundeten. Es iſt mit 
Beſtimmtheit zu erwarten, daß nicht allein dies Intereſſe der neuen Auf- 
lage gewahrt bleibt, ſondern auch noch auf weitere Kreiſe ſich erſtre>en wird. 
Die neue Auflage ſtellt ſich demgemäß als eine ganz gründliche 
Umarbeitung der erſten dar, eine vermehrte und verbeſſerte Auflage im 
weiteſten Sinne de3 Wortes; nur eine verſchwindende Minderheit von Ar- 
tikeln wurde unverändert abgedruckt, da ein Anlaß zur Änderung nicht 
vorlag. Wo zu den alten Vorzügen ſo zahlreiche neue getreten ſind, 
werden gewiß auch zu den alten Freunden de3 Buches neue in großer 
Zahl gewonnen werden. 
Druck und Papier ſind gut; das Buch ſchließt ſich in ſeiner äußeren 
Geſtalt jezt an das große franzöſiſche Wörterbuch von Sach8 an, welches 
von derſelben Verlag8handlung heraus8gegeben iſt, die Typen ſind aljo 
etwas kleiner als in der erſten Auflage, aber klar und deutlich. Die 
Benußung der Tilde (=) als Wiederholung8zeichen geſtattete eine bedeu- 
tende Raumerſparni8, ohne die Überſichtlichkeit zu verringern. Jede 
Seite gliedert ſich in drei Spalten, deren jede bedeutend mehr enthält, 
als eine Spalte der alten zweigeſpaltenen Seite. In diejer Geſtalt um- 
faßt die neue Auflage für A--Close 240 Seiten, wo die erſte Auflage 
deren nur 76 hatte. Dies dürfte eine genügende Vorſtellung von der 
weſentlichen Bereicherung geben, welche das Buch erfahren hat. Hervor- 
zuheben iſt auch, wie ſchon bei der erſten Auflage, die große Korrektheit 
des Druckes; die regelmäßige Fortſezung desſelben erſcheint durchaus ge- 
ſichert, jo daß die Freunde des Buches nicht zu lange auf die Vollendung 
deöjelben werden zu warten haben.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.