Full text: Pädagogisches Archiv - 36.1894 (36)

-- 93 -- 
3. Lavieren. Ein Segelſchiff kaun jo gegen den Wind fahren, daß 
die Richtung des Schiffes mit der des Windes einen Winkel bildet, der 
kleiner iſt als ein rechter. Iſt der Winkel zwijchen der Windrichtung 
DA und der geraden Linie AB nach dem zu erreichenden Ziele B zu 
klein, ſo kann man nur in einem gebrochenen Kurſe von A nach B ge- 
langen, d. h. man muß lavieren. Man fährt dann zunächſt nach C und 
von da erſt nach B. 
Ein Schiff in A hat gegen SW-Wind nach einem Orte B zu ſegeln, 
welcher 82W 40» von ihm liegt; wie lang iſt der Weg, den das Schiff 
beim Lavieren zurückzulegen hat, wenn e8 mit der Windrichtung Winkel 
von 6*tr hildet? 
Die beiden Richtungen, in welchen das Schiff fährt, find WNW 
und 980; wir wollen annehmen, daß AC auf dem erſteren Kurſe liegt. 
x A = = 101* 15', x B= Zt = 330 45/, Xx O = 43 == 450, 
AC: 40 = gain 33" 45' : ain 45", log AC = 1,6021 + 9,7447 -- 9,8495 
= 1,4973, AC = 31,4 m, CB = 55,5m, AC + CB - 31,4 + 55,5 
= 86,9 m, 
ß) Sinus8ſaß. Gegeben 2 Seiten und ein Winkel. 
1. Stromſchiffahrt. Logge und Kompaß geben nur dann den 
wahren Weg des Schiffes an, wenn im Waſſer keine Strömung vor- 
handen iſt. Iſt eine Strömung vorhanden, ſo entſteht der wahre Weg 
durch das Zuſammenwirken der Wind»-, beziehung8weiſe Dampfkrafſt einer 
ſeit8 und der Stromkraft andererſeit8 nach dem Geſeß von dem Parallelo- 
gramm der Kräſte. Logge und Kompaß geben dann den ſcheinbaren 
Weg an. E3 ſind bei der Stromſchiffahrt drei Fälle zu unterſcheiden 
je nach den 2 Stücken, welche von den drei: ſcheinbarer Weg, wahrer 
Weg und Strom, gegeben ſind. In den beiden folgenden Beiſpielen iſt 
der wahre Weg und der Strom gegeben und der ſcheinbare Weg wird 
geſucht. Weiter unten kommen bei dem Tangentialſatz die beiden anderen 
Fälle der Stromſchiffahrt vor. - | 
1. Die ſcheinbare Geſchwindigkeit des Schiffes iſt größer als die 
Geſchwindigkeit des Stromes. 
Mit welchem Kur3 und in wieviel Stunden erreicht bei einex Fahrt 
von 7 Knoten ein Schiff von A aus einen Ort B, der NW!/zW 45 weit 
liegt, wenn der Strom dasſjelbe ſtündlich 2** nach NzO treibt? 
AB iſt der wahre Weg, AG der ſcheinbare und CB veranjc<aulicht 
die gleichzeitige Wirkung des Strome38. Bezeichnet man die gejuchte Zeit
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.