Full text: Pädagogisches Archiv - 36.1894 (36)

- 250 -- 
tulisti), während in der von Jacoby angezogenen Stelle Ovid am. 111 
11, 7 von Lucian Müller und Merkel perferre obdura! dolor hic tibi 
proderit olim gelejen wird. Verglichen konnte auch das Horaztjche 
persta atque obdura Sat. II 5, 39 werden. S. 67 behauptet Jacoby, 
daß finis bei Dichtern und ſpäteren Schriftſtellern oft fem, gebraucht 
wird: das fem. findet ſich aber auch bei Cic. ad fam. XI1 1 und ſonſt, 
wie die Lexika lehren. Auch die Annahme, daß die adjektiviſche Ver- 
bindung von post u. a. hart iſt, bedarf einer Einſchränkung, da wir 
bei Cicero mea adhuc elementia (meine bis8herige Milde), bei Livius 
loca circa (Umgegend) u. d. g. oft genug leſen. S. 19 und 29 konnte 
außer Hor. ce. 1 32, 2 auch IV 9, 9 si quid olim lusit Anacreon an- 
geführt werden. Die Note S. 37 iſt wohl abſichtlich S. 48 wörtlich 
wiederholt. In dem Zitat Plin. n. h. XIX% 38 iſt S. 45 Lasarpicium 
Druckfehler, wie Ageus (ſtatt Ageus) S. 65, und hinter felix S. 47, 9 
iſt das Komma ausgefallen. 
Inſterburg. E. Krah. 
Titi Livii Ab urbe condita liber XXIX. Für den Sdulgebrauch 
erflärt von Franz Luterbacher. Leipzig, B. G. Teubner. 1893. 8". 
S. 48. Mk. 1,20. 
Zu den im Pädagogiſchen Archiv 1889 S. 63 angegebenen Anzeigen 
der Luterbacherſc<hen Ausgaben des Livius kommt außer der Anzeige des 
7. Buches daſelbſt 1890 S, 464 fgdd. jekt noch die Anzeige des 30. 
Buches 1893 S. 747 hinzu. In ihr habe ich auf den Unterſchied dieſer 
Ausgabe von den früheren hingewieſen und habe jezt nur noch hinzu- 
zufügen, daß das 29. Buch von Luterbacher in derſelben Art wie das 30. 
bearbeitet iſt. Der Text ſeiner Au8gabe ſchließt fich an denjenigen von 
Luch8 an; die wenigen Abweichungen ſind im Anhang (S. 84) ver- 
zeichnet. Für die Erklärung wurden hauptſächlich der Kommentar von 
Weißenboxn und die Aus8gabe von Riemann-Homolle benußt. 
Die Erklärungen, beſonder8 die von Luterbacher ſelbſt herrührenden, 
ſind faſt ſämtlich dem Standpunkte der Schüler angemeſſen und durchweg 
zu empfehlen ; die Bemerkungen über die Handſchriften zu Livius XX1X 
im Vorwort und im Anhang bezw. S. 1 und 83 ſind für den Lehrer 
beſtimmt. 
Inſterburg. E. Krah.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.