Full text: Pädagogisches Archiv - 36.1894 (36)

- 60 - 
In der Syntax hat ſich Kühn -- dem Ziel jeine3 Buche3 ent- 
ſprechend =-- auf da8 Notwendigſte beſchränkt; Ohlert hat eine ſehr 
klare und ausreichende Darſtellung gegeben, unweſentliche Einzelheiten 
ſind von ihm vermieden. 
Der Unterſchied von betontem (= allein ſtehendem oder absolu) und 
unbetontem (== verbundenem oder conjoint) Fürwort, den beide machen, 
trifft nicht ganz zu beim perſönlichen Fürwort, z. B. donne-1e-moi ; 
das urſprüngliche me iſt betont zu moi geworden, bleibt aber ein ver- 
bundenes Fürwort; wäre e8 allein ſtehend, ſo hieße es 3 moi, Vgl. 
hierzu die Verneinung: ne me 16 donmns pas und zum Wechſel von 
unbetontem e zu betontem oi: nous apercevous, j'apergois. Der Unter- 
ſchied zwiſchen allein ſtehendem und verbundenem Fürwort wäre hier 
zutreffender. 
Die von den Verfaſſern aufgeſtellte Regel, daß Zeitwörter der Be- 
wegung ötre als Hilfszeitwort verlangen, iſt zu weit gefaßt. Der 
Schüler wird beſtrebt ſein, auch courir, marcher, fuir u. |. w. mit 
ötre zu konjugieren. Für den Gebrauch des Hilf8zeitwort3 im 
Aktiv ſchlage ich folgende Faſſung vor: das Participe pas88 wird im 
Aktiv mit avoir konjugiert, ausgenommen ſind 1) die zurückbezüglichen 
Zeitwörter (die Begründung ſiehe oben), 2) die Zeitwörter, welche ein 
Gehen und Kommen bezeichnen: aller-venir, arriver-partir, entrer- 
Sortir, naitre (= in die Welt kommen) -- mourir (= aus der Welt 
gehen). Es liegt hier immer eine gegenteilige Bewegung zu Grunde. 
Hierhin gehören natürlich auch die compogses, zu revenir iſt retourner 
zu ſtellen, das tranſitive prevonir macht keine Schwierigkeiten, tomber 
und rester paſſen nicht in den Rahmen der Regel, können aber ohne 
Schaden hinzugefügt werden. 
A. Ohlert. Leſe- und Lehrbuch der franzöſiſchen Sprache für die 
Unterſtufe. 
Derſelbe. Franzöſiſches Leſebuch für die Mittel- und Oberſtufe höherer 
Lehranſtalten. 
Hubert H. Wingerath. Choix de lectures frangaises, Premiere 
partie: clasSes inferieures. Septieme edition. 
Derſelbe. Lectures choigies d'apres 1a methode intuitive. 
Quatrieme (dition. 
Die Ohlertſchen Leſebücher liegen dem geſamten franzöſiſchen 
Unterricht zu Grunde, alle grammatiſchen Erkenntmiſſe werden ihnen 
entnommen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.