Full text: Zeitschrift für das Gesamtschulwesen : mit besonderer Rücksicht auf die Methodik des Unterrichts - 2.1850 (6)

10 | 1. Abhandlungen. 
Es werdenſedo< in der Regel die Lehrer des Ober- 
gymnaſiums zugleich imUntergymnaſium und um- 
gekehrt beſchäftigt ſein. Die Bertheilung der Lehrgegen- 
ſtände liegt in der Befugniß des Direktors. Für die Klaſſe 
beſtimmt der Direktor einen ordentlichen Lehrer derſelben, in der 
Regel den, welcher die meiſten Unterrichtsſtunden in ihr hat, zum 
Klaſſenlehrer (Klaſſenvorſtand) ; er hat die Aufgabe , den Ein- 
heitspunft für die ſeiner ſpeciellen Obhut anvertraute Klaſſe in 
wiſſenſchaftliher und dfVciplinarer Hinſicht zu bilden, 
Zur Beſetzung einer erledigten Dir ektorſtelle erſtattet der 
Landesſchulrath den Vorſchlag an das Miniſterium. Die Er- 
nennung erfolgt durc< allerhöchſte Entſchließung. Ordentliche 
Lehrer werden auf Grundlage eines Gutachtens des Directors 
der Anſtalt, wo die Stelle erledigt iſt und Vorſchlags des Landes- 
ſhulraths vom Miniſterium bleibend ernannt. Neben- und 
Hilfslehrer werden vom Direktor vorgeſchlagen und vom 
Landesſchulrath beſtellt. Sie können nach halbjähriger Kündi- 
gung entlaſſen werden. 
An einem Gymnaſium , welches nicht Staatsgymnaſium iſt, 
können blos befähigte Lehrer angeſtellt werden. Die Beſtellung 
und Entlaſſung der Lehrer, hängt von den Corporationen, Ge- 
ſellſchaften und Einzelnperſonen ab , deren Anſtalten ſie ſind, 
Die Beſtellung der ordentlihen Lehrer bedarf an öffentlichen 
Gymnaſien der vorgängigen Beſtätigung des Miniſteriums , an 
Privatgymnaſien des Landesſchulraths z die Beſtellung von Neben- 
und Hilfslehrern , iſt bei beiden dem Landesſchulrathe anzuzeigen. 
Dem Staate bleibt das Re<t vorbehalten , die Entfernung eines 
untauglich gewordenen Lehrers zu fordern, Ordentlichen Lehrern 
an ſolchen öffentlihen Gymnaſien werden ihre Dienſte ſo ange- 
rechnet , als wären ſie an Staatsgymnaſien geleiſtet worden. 
5, Die Leitung der Oymnaſien, 
Die unmittelbare Leitung führt der Direktor , welchem die 
Lehrerconferenz, theils berathend, theils beſhließend zur Seite 
ſteht. Der Direktor kann der Majorität des Lehrkörpers entgegen 
eine Maßregel ausführen oder ſiſtiren, hat aber ſogleich unter
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.