Full text: Zeitschrift für das Gesamtschulwesen : mit besonderer Rücksicht auf die Methodik des Unterrichts - 2.1850 (6)

111. Berichte. 213 
Beſondexres, 
VI. Claſſe, (4 Stunden.) 
Die Regeln der Ausſprache ſind ſo kurz als möglich anzugeben , die 
Ausſprache ſelbſt aber in reinſter Weiſe an Leſeſtüken ftreng einzuüben. Die 
deutſche und franzöſiſche Declination werden mit einander verglichen, und 
der Schüler an die Uebereinſtimmung des Adjectivs mit dem Subſtantiv 
gewöhnt. Dann muß der Theilungsartikel und gleich im Anfange die Frage 
und Verneinungsform eingeübt werden. Daher find auch die Hilfszeit- 
wörter mit vem Deutſchen zu vergleichen und die Abweichungen von der 
deutſchen Conſtruction durch häufige mündliche Uebungen zur Gewohnheit 
zu machen. Hierauf folgen die Conjugationen und die gewöhnlichften un- 
regelmäßigen Zeitwörter , ohne bei vem Conjunctiv und dem Deſini zu lange | 
zu verweilen. Dazu Memoriren aus einer zwe>mäßigen Wörterſammlung 
und von einzelnen Phraſen, orthographiſche Uebungen ; endlich ein Leſebuch, 
etwa wie Ahn's Lehrgang oder Eiſenmann's Stufengang. 
V.: Claſſe. (3 Stunden.) 
Die Formenlehre wird vollſtändig, jedoch möglichſt ohne mechaniſches 
Conjugiren eingeübt, beſonders die unregelmäßigen Zeitwörter , ſowie das 
Defini und der Conjunctiv , immer vergleichend mit der deutſchen Sprache. 
Ferner muß hier die verſchiedene Ueberſeßung der deutſchen Pronomina, 
Hilfszeitwörter, Präpofitionen und Conjunctionen. im Franzöſiſchen durch 
zahlreiche Beiſpiele mündlich eingeübt werden, wozu man eine gute Gram- 
matik zu Grunde legen kann. Die allgemeinften etymologiſchen Regeln 
werden gegeben, die Abſtammung der franzöſiſchen Sprache hier und immer 
mehr in ven nächſt folgenden Claſſen berückſichtigt. 
Die Exercitien mögen , neben Fortſeßung orthographiſcher Uebungen 
hauptſächlich darin beſtehen, vaß der Lehrer kleine deutſche Säße victirt, 
welche der Schüler gleich franzöſiſch niederſchreibt, als Vorübung zum 
Sprechen, wovon einige Anfänge jeßt ſhon gemacht werden können, Die 
in Claſſe VI memorirten Wörter und Phraſen werden repetirt, neue aus- 
wendig gelernt und durc< häufige mündliche Uebungen dem Gedächtniß ein- 
geprägt. Daneben ein zwe>mäßiges Leſebuch. 
IV. Claſſe. (3 Stunden.) 
Die Formenlehre wird abgeſchloſſen und die Syntax bis auf die Lehre 
vom Conjuncetiv, Infinitiv und Defini genau eingeübt. Beſondere Sorgfalt 
werde auf den mündlichen Ausdru> verwandt und daher auch auf reinſte 
Ausſprache. Bei den Exercitien werden die Eigenthümlichkeiten des Dialogs 
berüſichtigt, in Abfaſſung kleiner Briefe die Umgangsſprache herangeübt, 
weßhalb auch neben vem Leſebuche ein gutes franzöſiſches Schauſpiel Über- 
ſet und erklärt werden mag. Die memorirten Wörter und Phraſen werden 
wiederholt und mit neuen vermehrt, Dazu komme das Memoriren ganzer 
längerer Stücke , welche die mannichfachſten Conftructionen , Wendungen und
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.