Full text: Zeitschrift für das Gesamtschulwesen : mit besonderer Rücksicht auf die Methodik des Unterrichts - 2.1850 (6)

224 IIT. Berichte. 
in 2 wöchentlichen Stunden vorgetragen werden. Sie verfolgt die Aufgabe 
ven innigen Zuſammenhang der Gymnaſial- und Univerſitätsftudien zu er- 
läutern und den Schüler zu veranlaſſen , forzubauen auf vem Gewonnenen, 
und die allgemeinen Studien nach gewiſſen Geſichtspunkten neben den Fach- 
ſtudien zu treiben. 
- Zeidnen iſt nur in den vrei unteren Claſſen obligatoriſch. Doch ſoll 
den Schülern, die Talent und Luſt zeigen, zur unentgeldlichen Weiterbildung 
in außerordentlichen Lehrſtunden Gelegenheit gegeben werden. | 
Schönſ<reiben. Es iſt die eine Stunde in Claſſe V , deren allge- 
meiner Nußen beanſtanvet werden muß, geftrichen. Es wird dagegen den 
Lehrern zur Pflicht gemacht, auch ſpäter noc< auf ſtets reinlihe gute und 
deutliche Handſchrift ver Schüler, ſowie auf Verbeſſerung ſc<le<hter Hand- 
ſchriften vur< Privatſtunden zu halten, 
Geſang bleibt für die Schüler von Claſſe Vill bis Claſſe Ml incl. 
obligatoriſch , vo< beginnen von Claſſe VI an die gemeinſamen Geſang- 
übungen in außerordentlihen Stunden. Von lehteren können die vom Ge- 
ſanglehrer für gänzlich unfähig Erklärten oder Mutirenden dispenſirt werden, 
Hebräiſch iſt in einem dreijährigen Curſe zu lehren, aber nur in 
zwei Abtheilungen 3; es hört jeht auf, auf vem Gymnaſium obligatoriſch für 
Theologen und Philologen zu ſein. 
Engliſch iſt in einem vierjährigen Curſe zu lehren in 2 resp. 3 Ab- 
theilungen, wie ſie ver betreffende Lehrer aus den Schülern des Gym- 
naſiums bildet. 
2, Mittel zur Ausführung des Lehrplans mit Rückſicht auf mög- 
liche, das geiſtige und korperliche Wohl der Schüler bezweckende 
Vereinfachung durch Anordnung des Lectionsplanes und durch Ein- 
heit im Unterricht. 
a) Aufſtellung und Anordnung des Lectionsplanes. 
4. Der zweijährige Curſus der Claſſe 1 wird es nothwendig machen, 
für die Lectionen ver den Abiturienten alljährlich im leßten Halbjahr zu 
ertheilenden akävemiſchen Hodegetik außerordentlihe Stunden einzurichten. 
Die am Ende eines Jahres Eintretenden werden allerdings bei ver Ge- 
ſchichte abwechſelnd in der Mitte des Curſus beginnen müſſen, doch iſt das 
unbedenklich , wenn der vorige Curſus ſeine Aufgabe richtig gelöst hat. 
Wenn die Claſſe 1 auf dieſe Weiſe eine größere Anzahl von Schülern haben 
wird, als die übrigen Claſſen, und daraus dem Lehrer eine ausgedehntere 
Correctur, ſowie vem Ordinarius ausgedehntere Aufſicht über häuslichen 
Fleiß und Betragen ſeiner Schüler erwächst, ſo wird darauf bei der Ver- 
theilung der Lehrkräfte Rückſicht zu nehmen ſein. Wenn die neu ins Gym- 
naſium eintretenden Schüler eine in einzelnen Gegenſtänden mangelhafte 
Vorbildung erhalten haben ſollten, ſo bleibt es den Directoren geftattet, 
zur Ergänzung derſelben außerordentliche Lehrſtunden anzuſeßen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.