Full text: Zeitschrift für das Gesamtschulwesen : mit besonderer Rücksicht auf die Methodik des Unterrichts - 2.1850 (6)

Der methodiſche Unterricht in ver Naturgeſchichte. 35 
Ueber die weſentlichſten Erforderniſſe des methodiſchen 
SHulunterrichts in der Naturgeſ<ic<te haben wir 
nun unſere Anſiht no< weiter darzulegen. Doc<h werden wir 
uns dabei nicht auf eine ſpeciellere Feſtſtellung der Lehr» 
ſtufen und Lehrobjekte auf einer jeden Stufe einlaſſen, 
darüber vielmehr das Allernöthigſte im Allgemeinen äußern, 
Denn wir ſind in dieſem Punkte allzeit der Anſicht, daß man 
gerade darin bei der großen Mannigfaltigkeit des Materials und 
der Berſchiedenheit der Bedürfniſſe verſchiedener Arten von 
Schulen einem tüchtigen Lehrer es frei überlaſſen muß, was er 
als Lehrſtoff im Einzelnen auswählt. Cin untüchtiger --- oder 
beſſer -- ein für dieſen Unterrichtszweig nicht methodiſch vor- 
gebildeter Lehrer wird, troß Gabriel, Lüben, Eichelberg, 
Lenz u. ſ. w. und troß aller Schulpläne , ſeien ſie gut oder 
ſ<le<t, allgemein-gehalten, oder mit ihren Vorſchriften ſehr 
ins Einzelne gehend, Nichts in dieſem Fac<e ſchaffen können, 
Der Unterricht wird ihm nur eine Laſt ſein, die er trägt, weil 
er muß. Fehlt aber gerade bei dieſem Unterrichts- 
fache die Freudigkeit, die nur in einer gewiſſen Sicherheit des 
wiſſenſc<haftlihen Beſizthums wurzelt und in einer täglichen, 
ſelbſtthätigen Erweiterung der eig nen Kenntniß dur< gründ- 
lie Beobachtungen aller Art ſtets neue Friſche erhält und 
feſteren Boden gewinnen muß, dann wird jede Stunde ver- 
ſc<hwendet, die darauf gewandt wird. 
Keiner S<hule darf der nöthige Apparat fehlen, der ſich 
na< ihrem Zwere richtet, In manchen Schulen: Elementar- 
ſ<ulen und ſogenannten niederen Bürgerſchulen kann er ſehr 
einfa< ſein und mit geringen Mitteln beſchafft werden. In 
vielen Fällen wird es für den Unterricht ſelbſt von weſentlihem 
Nußen ſein, wenn der Apparat , der zur Demonſtration beizu- 
bringende , fertige oder zu präparirende Naturkörper , durc< den 
Lehrer ſelbſt, den man aber dann nicht mit anderen Dingen 
allzuſehr belaſten darf, aufgeſucht und mit der nöthigen Sorg- 
falt für den Unterricht hergerichtet und aufgeſtellt wird. 
So wichtig dies dem Lehrer ſelbſt erſcheinen wird, ſo 
zeitraubend ſind ſolche Vorbereitungen und Herrichtungen natur- 
hiſtoriſcher Demonſtrationsſtüke, Die Zeit dazu muß man dem 
3 *
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.