Full text: Zeitschrift für das Gesamtschulwesen : mit besonderer Rücksicht auf die Methodik des Unterrichts - 2.1850 (6)

I. Berichte. 
FI ee 
1. 
Etat der höheren und niederen Schulen in Württemberg für 18*%,,. 
(Aus dem Bericht der Finanzcommiſſion der Landesverſammlung.) 
1. Landesuniverſität. 
a) Beamte und Lehrer (36 ordventl. und 40 
außerordentl. Prof., 40 Sprach- und Kunft- 
lehrer nebſt 5 Dienern) 73,495 fl. 44 kr. 
b) Inſtitute . . = « « 48,465fl. 7'kr, 
c) Verwaltungskofſten 26. - 7,083 fl. 37 kr. 
--7* 128,742 fl. 25 kr. 
 
Y 
Dazu 
d) Unterftüßung zu wiſ- 
ſenſchaftlichen Reiſen . 2,500 |f. 
e) Stipendien vom Staat 5,550 fl. 
2. Kunſtſchule in Stuttgart 43,276 fl. davon Sculgelder 250 fl. 
3. Gymnaſien, Lyceen und 
andere humaniſtiſche Lehr- 
anſtalten, ſoweit ſie vom 
Staat unterhalten werden 78,965 ſl. 53 kr. | 
a) Beſoldungen (0hneRott- | 
weil) . = + + + 
b) fächlicher Aufwand (mit 
ven Beſoldungen für Rott- 
weil) . 0 . . . . d 10,963 ft. 30 kr. 
4. Theologiſche Seminarten. 
a) evangeliſche (1 höheres 
und 4 niedere) . . . 83,469 fl. 54 kr. (363 fl. auf den Kopf). 
'b) katholiſhe (4 höheres 
und 2 niedere) » « « 74,452 fl. (243 fl. auf den Kopf). 
5. Polytechniſche Schule in jdavon . Schulgelver 2,700 
Stuttgart . .» .*» .» .» 26,610 ff. 30 fr. Ibis 3,000 fl. 
6. Winter-Baugewerksſchule davon Schulgelder u. ftädti- 
daſelbſt . «+ + + = 3,124fl. 53 kr, 
7. Realſchulen (ohne die Lo- Iſcher Beitrag 1,652 fl. 53kr, 
ealbeiträge - » = - « 33,042 fl, 30 kr. 
Pädagog. Vierteljahrsſchrift. Yi. 26 
vavon Schulgeld vom Gym- 
naſium in Stuttg. 44,000 fl.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.