Full text: Zeitschrift für das Gesamtschulwesen : mit besonderer Rücksicht auf die Methodik des Unterrichts - 2.1850 (6)

Der methodiſche Unterricht in. der Naturgeſchichte. 43. 
beginne man nur nicht zu früh, Do< kann ſie theilweiſe mit 
der Zoologie gleihlaufen oder zwiſchen die lezten Stufen des 
zvologiſchen Unterrichts eingeſ<oben werden, =- Mineralo- 
giſcher Unterricht kann erſt dann irgend einen Werth für all- 
gemeine höhere Bildungsanſtalten haben, wenn ſi< ihm ein 
wiſſenſc<haftlicher Charakter abgewinnen läßt. Dazu ge- 
hören fürs Kryſtallographiſche gute Vorkenntniſſe aus der Stereo- 
metriez zum Auffinden und ſelbſtſtändigen Erfaſſen der übrigen 
Charaktere der Mineralien ſind gründliche phyſifaliſche und be- 
ſonders <emiſ<e Kenntniſſe erforderlih. Die bloſen bunten 
Farben , den Metallglanz u. ſ. Ww. benutzen, um ſchon früh der 
Jugend ein äußerliches Erkennen gewiſſer häufig vorkommenden 
Steinarten beizubringen, was. aber damit wenig ſichere Stüß- . 
punkte hätte, wäre mit der darauf zu verwendenden Zeit in 
allen Fällen zu theuer erkauft. Man müßte denn (wie es für, 
niedere Gewerbſchulen unvermeidlich iſt) den erziehenden und 
allgemein-bildenden Standpunkt anderen (Neben -) Zweden zu 
opfern genöthigt ſein. Daher behellige man ja nicht ein frühes 
Alter mit methodiſchem Unterricht in der Mineralogie. 
Dennoch verſteht es ſim gewiß ebenſoſehr von ſelbſt, daß man 
gelegentli<he Auskunft auc< über Mineralogiſches geben 
wird , ſoweit der Schüler auf ſeiner Stufe es richtig zu be- 
greifen im Stande iſt, 
Bei dem geſammten naturgeſchichtlihen Unterrichte bedarf 
der Schüler behufs der Repetition mindeſtens einen ganz kurz- 
gefaßten gedruten Leitfaden *) Denn Diftate rauben, wenn 
ſie aum kurz ſind, zuviel Zeit. 
Bei Excurſionen, wo das Unterrichten von ſelbſt einen 
freieren Charakter annimmt, iſt es nöthig, daß der Lehrer ſtets 
die Gelegenheit ergreife, um nac< Möglichkeit dem Schüler bei 
+) An ſolchen ſkizzirten guten Wegweiſern , welche wiſſenſchaftlich und 
pädagogiſch niht zuviel und nicht zuwenig geben, kurz, klar und ſcharf 
ſind , fehlt es noch gar ſehr. Zum Nachſc<lagen für reifere Schüler 
ſehr geeignet iſt die Shulnaturgeſchichte von IJ. Leunis. Hannover 
Hahn'ſche Hofbuchhandlung. Ueber Band I1.: Botanik , vgl. Pädag. Vier- 
teljahrſchr. V. Jahrgang 4849. S. 475. Die Zoologie iſt gleich trefflich. 
Die Mineralogie ſteht noch zu erwarten. |
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.