Full text: Zeitschrift für das Gesamtschulwesen : mit besonderer Rücksicht auf die Methodik des Unterrichts - 2.1850 (6)

Ueber mathematiſchen Unterricht. 69 
3 und 4 Dinge nimmt und dieſelben zählt. Damit iſt zugleich 
die gedächtnißmäßige Auffaſſung der Grundreſultate gerehtfertigt, 
Aber nicht ſtahrmatartig ſollen ſie lernen, ſondern ſich ſo (ange. 
mit ihnen denkend und arbeitend beſchäftigen, bis. ſie- feſtſiten, 
Weiß das Kind dieſe Reſultate nicht auswendig , ſo ſitt es ſpäter 
alle Augenblicke auf dem Sande; natürlich aber auc<h , wenn. es 
niht durc<, Inwendiglernen auswendig gelernt hat. .. Ebenſo 
müſſen die Auflöſungsmethoden ſo eingeübt werden , daß ſie der 
Schüler gewiſſermaßen ableiern kann. Es führt das nicht zum. 
Mechanismus , ſondern zu einer Kraft, welche ſpäter losbricht, 
ſo bald ſie Gelegenheit dazu findet. Man wundert ſich oft, wie 
die Kinder ſpäter auf Auflöſungen gerathen z; wer ſie jedo<- nicht 
fühtig geübt hat, wird ſich nicht darüber zu wundern haben, 
im Gegentheil nicht begreifen können, weßhalb troß ſeines aus- 
gezeichneten Unterrichts die, Kinder ſo dumm ſind. Es geht ſa 
allen ſo. Jeder hat gewiſſe Dinge, an deren Wahrheit. oder 
Begründung er nicht mehr denkt, die ihm gewiß ſind und ins 
Bewußtſein kommen, ſobald ſich Veranlaſſung dazu findet, und 
ein. Mathematiker, welcher nicht eine bedeutende Anzahl fertiger 
Säßze. in petto hätte, wäre der armſeligſte Kerl yon der. Welt, 
Er wendet zehnmal. eine Formel an, ohne ein einziges Mal 
daran zu denken , wie ſie entwieelt worden iſt. .- 
Auch das Operiren mit kleinen Zahlen gehört hierher. 'Das 
Kind ſoll ſpäter aus den Thatſachen, die Regel ableiten... Daher 
muß es der Letzteren viele dur<hgemacht, gewiſſermaßen erlebt 
haben. Daher zunächſt viele Aufgaben, dann aber auch ſole, 
deren Elemente beherrſ<ht werden können. d. h. Aufgaben in 
kleinen Zahlen. Dachſe's können und ſollen die Kinder nicht 
werden, und in kleinen Zahlen wird vorzüglich die. Zahlkraft 
geübt, eines Theils, weil ſich.. der Schüler bei ihnen mehr an 
die Sache, als an die Form hält, andern Theils, weil man 
ſich mit großen Zahlen nicht in verwickeltere Aufgaben verſteigen 
kann, und. doch die zuſammengeſetteren es vorzüglich ſind,-.welche 
die arithmetiſche Kraft hervorbringen, das: grithmetiſhe Denken 
vorbereiten, Aus demſelben Grunde können au<h die algebraiſchen 
Aufgaben nie zu früh anfangen, - 
- Die Geneſis iſt Anfangs. begreiflicher Weiſe nur eine fünft
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.