Full text: Zeitschrift für das Gesamtschulwesen : mit besonderer Rücksicht auf die Methodik des Unterrichts - 2.1850 (6)

Entwurf einer Organiſation der Gymnaſien c. 5 
Mathematik. Ziel: Untergymnaſiumt Sicherheit im 
Zahlenrechnen, Durc<hübung der praktiſch wichtigen Rehnungs- 
arten und Vorbereitung auf wiſſenſchaftlihe Behandlung der 
Arithmetik , Kenntniß der geometriſchen Geſtaltungen , ihrer Be- 
ziehungen und Geſetze, nicht auf ſtrengen Beweis, ſondern auf 
methodiſch geleitete Anſchauung baſirt. 
(Aus der Bolksöſchule werden vorausgeſeßt: Die 4 Species 
in unbenannten und benannten, ganzen und zum Theil gebro<e- 
nen Zahlen.) 
Obergymnaſium : Kenntniß und Dur<hübung der elemen- 
taren Geometrie (incl. Stereometrie und Trigonometrie) und - 
. Algebra als ſtreng beweiſender Wiſſenſchaften, 
Naturgeſchichte und Phyſik. Ziel : Untergymnaſtum : 
- Eine auf Anſchauung gegründete im Unterſcheiden und <aracte- 
riſtiſhen Beſtimmen geübte Bekanntſchaft mit dem Widtigſten , 
aus den drei Naturreichen. Kenntniß der leichter faßlihen Natur- 
erſcheinungen und ihrer Geſeze und der verſtändlichſten von ihren 
practiſhen Anwendungen. 
Obergymnaſium : Syſtematiſche Ueberſicht der drei Natur- 
reihe, Wiſſenſchaftlich begründete Kenntniß der Naturgeſetze, 
ſoweit hiezu die Mittel der Elementarmathematik hinreichen, An- 
wendung derſelben zur Erklärung der Naturerſcheinungen, .. = 
Philoſophiſ<e Propädeutik, Empiriſche Pſychologie 
und formale Logik (in der IV. Claſſe des Obergymnaſiums), 
Schulferien, 
Hauptferien im Herbſt 4 Wo<hen. Zwiſchen den beiden 
Semeſtern wenigſtens 8 Tage, Die übrigen 3 Wochen je naß 
localen Verhältniſſen. 
Lehrbücher. 
Uniformität wird nicht verlangt, Das Lehrbuch muß ſich 
an den Schulplan halten, Die Approbation geht vom Unter- 
richtsminiſterium aus. s 
Lehrmittelſammlungen, 
Die Oberaufſicht hat der Director. Dazu gehören: das 
phyſikaliſche Cabinet , die naturhiſtoriſhe Sammlung , Wand- 
karten und eine Bibliothek für die Lehrer und für die Schüler.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.