Full text: Jahrbücher des preußischen Volks-Schul-Wesens - 7.1827 (3)

 
1L 
An die Leſer. 
 
Unaeachtet der Herausgeber aus der bisherigen amt» 
lichen Stellung zu dem Königlichen Unterrichts-Miniſie- 
rio nad) ſeinem Uebertritke zu der kathollſ)en Kirche 
ausgeſchleden iſt; ſo wird dadur<h do weder in der 
Herausgabe noc in dem Juhalt? dieſer Jahrbücher, 
nod) weniger aber in der bieherigen Riehtung derſelben 
Irgend eine Veränderung bewirkt werden. Ja, die vor- 
läufig gewährte größere Muße wird ihn in den Stand 
ſetzen, deſto meho Zeit und Fleiß auf die Nedaction zu 
verwenden und namentlich ſowohl ſeine Grundſäße 
und Erfahrungen über Weſen, Gegenſtand, Ziel und 
Methode der Erzichung und des Unterrichts in einze«l- 
nen Abhandlungen von ganz- praktiſcher Nichtung aus- 
führlicher niederzulegen, als auc) auf grüadliche Bes 
urtheilungen wichtigerer Schriften pädagogiſchen Ins- 
haltes ſich einzulaſſen, 
Die Nachrichten von den auf das Schulweſen be- 
züglichen allgemeineren oder beſonderen Einrichtungen, 
Verfügungen und Vorſchriften, ſo wie die Mi'theitung 
einzelner intereſſanter Notlzen werden darunter nicht lei? 
den, da der Herausgeber nach wie vor zu deren Fort» 
ſeßung wird in den Stand geſeßt werden. | 
Er kann alſo nur den Wunſd) hegen, daß der auf- 
munternde Antheil ſich nicht vermindern möge, welcher 
biSher von ſo vielen Selten dieſen Jahrbüchern zu 
Theil geworden (iſt und welchen er alleroinas mehr dem 
großen und lebhaften Intreſje, das in allen Preußiſchen 
Provinzen vo? Behörden, GetſtiltHkeit und dem Lkehr- 
ſtande an dem Fortſchritke des Schulweſens bewieſen 
ut als den Vorzügen ſelner Zeitſchrift zuſchreiben 
muß. 
Denn gewiß iſt, daß, wie viel auch in anderen 
Gfkaaten Deutſchlands, das unter allen europäiſchen 
Fändern in dieſer Hinſicht obenanſtebt, für Erziehung, 
Sul - und Unterrichts Weſen geleiſtet wird, denunod) 
in keiner eine ſo große Negſamfcit iim Schulſtande ſelbſt
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.