| Nn 1 1 EM EN 14% 1) ' a
HEREIN ESTER iM 002) 919
Deutſche WELLY
Ee / / | 1 NEE
27ſis Stü, 3 T (0 . 12
'den qten
| Zeitung
1786,
Julius,

Erſtes Regiſter des 2ten Quartals,
über die Begebenheiten, |
Maven. Beſchwerden der Bürgerſchaft über die Abgaben. 18, 140.
Aiſtedt. Zwey Menſchen erfrieren , einer weil er Brandtwein getrunfen, 15, x1z,
Aitdorf. Prof. Hofmann ſtiftet eine Armen - Medicinal - Anſtalt. 17, 125. |
AÄmſterdam. Der Prinz von Albanidn ermordet ſich im Gefängniß. 25, 195,
Arnſtadt, Verfaſſung der Mädchenſchule daſelbſt. 14, 107.
Aſien. Die Ruſſen hindern den Mädchenhandel in Georgien. 14, 108. Scheik Manſur,
ein neuer Muhamed. 15, 116- iſt tolerant, 17, 132. wird geſchlagen, 21, 164.
Augsburg. Erſtndung einer Kornreinigutgsmaſchine von Herrn Kaindel, 22, 172.
Baſel. Spreiden der Obern der Geſellſchaft zur Beförderung reiner Lehre und Gottſeligkeit,
24,
Zäayvyern, Es ſollen keine Nationalſchanſpiele aufgeführt werden. 18, 1239,
Zayreuth. Die Schauſpielergeſellſchaſt des Herrn YFeddoxp ſpielt zum Deſten der Armeu,
15, I
Berlin" Selbſtmorde. Edle Denkungsart der königl. Prinzeſſinnen. Gedifens Prüfung
des Gymnaſiums. 23, 175.
Breitungen. Ein Kahhirt mordet ſeinen Herrn. 15, 115.
Zremen, Sittenbeſchreibung. 19, 142=145. 23, 178=-180.
Calbe. Armenverſorgung , Verbeſſerung des Deichtweſens, eine Leſegeſellſchaft 2. alles durch
den Inſpector Müller bewirkt. 18, 135-137.
Chemnitz, Führende Beerdigung einer gemeinen Fraun =- wunderliche Trauerfleidung, 18,
139. Verdienſte des Strumpſwirker Lindners, 2x, 157. VWernänftige Geſel. ligfeit,
21, 163,
Churfachften. Ein Bauer will eine Leiche zum Pfand auf 19 gl. inne behalten. 20, 153,
Gemeitnnübßige Anſtalten der Fran von Schönberg, 20, 153= 155.
Colin. Die geiſtl. Gerichtshöfe ſollen deutſch ſchreiben, Verbeſſerungen. 16, 124
Dännemark. Baron Buchwald erläßt ſeinen Unterthanen die Steuern, Geſellſchaft für
die Nachkommentchaft. 138, 140; |

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.