Full text: Zeitschrift für Kinderforschung - 22.1917 (22)

 
FTTTTTTTETEVTETBEPBDEETTEETETETEETTECETTETTTTETEEEEDEEPTVEPVEEVEEEESRSEVEEPEPEPDEDEEPEEPEEEEEPEPTEPTETEPEPEEEPTEPTPPETLTETTT I 
ornorvorvorvornorn»ortortortororerornor EPPOPPVVTY 
| 
 
V 
 
4224424444844 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
4& 
LAHÄANGSAM 1 
 
d.h 
 
 
 
 
' 
A. Abhandlungen. 
1. Wilhelm Rein zum 70. Geburtstage. 
Vom Herausgeber. 
Am 10. August feiert Professor Rein geinen 70. Geburtstag. 
Jahrzehnte fruchtbaren und vielseitigen Wirkens Liegen hinter ihm. 
Auch das Dasgein dieger Zeitschrift und eine Reihe von Abhandlungen 
in dergelben Sind mit unter Seinem Kinflusse geworden und vertreten 
Ansgchauungen, die bald mehr, bald weniger gich decken oder ver- 
wandt gind mit denen der Herbartischen Schule, die in Professor Rein 
zurzeit wohl ihren einflußreichsten Vertreter besitzt. Wenn ich gelbst 
auch meine tiefsten und nachhaltigsten pädagogiSchen, psychologischen 
und philosophischen Anregungen Schon vor dem Auftreten Reins durch 
Dörpfeld bekommen habe, 80 bin ich doch Seit dem Jahre 1878, 
wo Dörpfeld durch geine klassische Schrift »Wider den didaktischen 
Materialisemus, eine zeitgeschichtliche Betrachtung und eine Buch- 
rezengion« uns Jüngere Lehrer mit 80 hoffnungsfreudigen Worten auf 
Rein hinwies, ein Ständiger Weggenosse von Rein geblieben. Um 
in nähere Fühlung mit Rein zu kommen, verließ ich 1887 mein 
Lehramt in Bremen und widmete mich in Jena dem Studium, unter 
Bevorzugung der Pädagogik und ihrer Grundwisgengchaften, und wurds, 
auch aktives Mitglied des pädagogiSchen Universitäts-Seminars. So 
hängt mein ganzer Werdegang in pädagogisch-philosophischer Beziehung 
Seit der Zeit mit Rein und Seinen Bestrebungen vielfach auf das 
innigste zugammen und auch das, was ich an literarischen Arbeiten 
veröffentlicht habe, wie einen großen Teil von dem, was ungere »Zeit- 
Schrift« und ungere »Beiträge« aus anderen Federn brachten, Stand 
Zeitschrift für Kinderforschung. 22. Jahrgang. 22
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.