Full text: Zeitschrift für Kinderforschung - 34.1928 (34)

104 W. Cimbal: 
rotigche Anlage am stärksten gefährdet. Vast Sämtliche Kinder, 
die lediglich äußerlich verwahrlost Sind, Sind in ihrer charakter- 
mäßigen Strukturgrundlage derb-neurotisch. Die Derbheit ist Ja 
Selbst Schon eine Art Debilität, mindestens eine BeSchränkung der 
Erlebensmöglichkeiten. 
Von dieser eben noch im Bereich des Gesunden liegenden Be- 
Schränkung des Sinnesteldes, der Aufwühlbarkeit, der Erlebens- 
breite und damit zur Haupturgache der inneren Verwahrlogung 
führt nur ein Schritt, der ebenfalls häufig nur äußerlich bedingt ist. 
Die häufigste Urgache der inneren Verwahrlogung ist die das ge- 
Sunde Maß überschreitende Beschränktheit auf derber Charakter- 
grundlage. 
Die Einteilung der Beschränktheitsformen in derb-neurotische 
und empfindgam neurotische wird im allgemeinen nicht gemacht. 
Da 8ie für diese Neurogenform aber nötig ist, muß Sie kurz be- 
gründet werden: 
Der empfindSame, neurotische Schwachsinnige gerät als Kind 
in die introvertierten Erziehungsfehler, insbesondere in die am 
Schärfsten introvertierten Formen der Frühangst, der Früheingamkeit 
und der PFrühsexualität. Näher darauf einzugehen, verbietet hier 
der Platz. 
Im Gegensgatz zum empfindSamen, neurotischen beschränkten 
Kinde, das die Dinge der Umwelt erlebt, aber nicht zu meistern 
vermag, Sondern vor ihnen flüchtet, Steht das derb neurotisch be- 
Schränkte Kind, das die Dinge der Umwelt“nicht erlebt, Sondern 
aus Sengationghunger äußerliches Erleben mit derben Reizen Sucht. 
Diese Verwahrlogungsbereitschaften des derb-neurotischen Kindes 
beginnen mit dem Zerstören der öSpielsachen, mit dem „Wüde- 
MANNSPIelen“, um abends nicht Schlafen gehen zu müsgsen, mit Sinn- 
logem Toben gegen Autorität und Ordnung. Das derbgesgunde, in- 
tellektuell einigermaßen vollwertige Kind wird aus der gleichen 
Situation Später zum Heuchler und Musterknaben. Gerade deshalb 
iSt die. Verwandtschaft des Musterknaben mit dem Verwahrlosten 
eine 80 außerordentlich enge, weil irgend ein Vergagen der intellek- 
tuellen Orientierung genügt, um die innerlich triebhafte, nur äußer- 
lich geordnete Einstellung des derbgesunden Musterknaben in die 
äußere Unordnung des Derbneurotischen zu verwandeln. Es igst 
gewissermaßen nu? eine Umstellung, die dafür nötig ist, um aus der 
Musterknabensituation in die antisoziale zu gelangen. 
Übrigens findet diese Umstellung umgekehrt viel häufiger gtatt. 
Die Schlimmsten Bandenführer und Verführer, vor allem Ver-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.