Full text: Zeitschrift für Kinderforschung - 34.1928 (34)

214 PB, Kleist: 
zur Selbständigkeit innerhalb der Sozialen Gegellschaft kommt, ihn zu 
einer Tätigkeit des Wassens, des Verstehens und des Sozialen Mitlebens 
bringen. 
„Die Mauern und Pürme, die verschlossenen Zellen, die Gitter 
an den PVenstern: das iSt eine notwendig unpädagogische Atmosphäre, 
Der Gefangene erwartet mit aller Anspannung des Geistes und Ge- 
mütes den KntlasSungstag. Das Steht 80 im Mittelpunkt Seines Denkens 
und Fühlens, daß es fraglich ist, ob etwas daneben bedeutenden Bin- 
fluß gewinnen kann.“ (Univergitätsprofessor Dr. Wegner Breglau.) 
Diese unpädagogiSche AtmosSphäre wird durch die pSychopathisSche 
Lage der Gefangenen eine außerordentlich stark negativ geladene. Aber 
nur die Krziehungsverguche, die die psychopathischen Felder zu durch- 
dringen vermögen und an den Kern des Wegens der Gefangenen 
kommen, können aussichtsvoll Sein. Diese Versuche bauen Sich Sehr 
leicht auf TrugschlüSsse und völlige Verkennung der Menschen anf. 
Von der Gründlichkeit und Richtigkeit der Bemühungen, die wirkliche 
Lage und Struktur der Kinzelnen zu erkennen, ist der Erziehungs- 
erfolg in erster Linie bedingt. Nur da, wo diese Krkundungsarbeit 
gehegt und gepflegt wird, dient man der Erziehung im wirklichen 
Sinne. 50 allgemein anerkannt die Notwendigkeit ist, für körperlich 
Behinderte eine zweckvolle Behandlung zu betreiben und bei der 
Arbeitsauswahl auf die körperliche Behinderung die gebotenen Rück> 
Sichten zu nehmen, Soweit ist die Erziehung im Strafhause noch von 
der Beachtung der Notwendigkeiten geistig und geelisch Abgearteter 
abstehend. Und doch ist das eine wichtige öffentliche Angelegenheit. 
Wer mit krimineller Jugend aus allen Teilen des deutschen Landes 
und weiter und aus allen Sozialen Schichten in Berührung kommt und 
in Kontakt mit ihr steht, hat einen Kinblick in ihre Verhältnisse und 
deren Urgachen und weil er ihn hat, braucht und wird er nicht än 
der Jugend verzagen, auch nicht an der, die man als hoffnungslos, 
als verwahrlost, als Schwer kriminell, als verloren, als „Strandgut“ be- 
zeichnet. Er wird keinen aufgeben, weil er weiß, daß in jedem An- 
Sätze zum Aufbau vorhanden 8Sind. Ihm ist nur notwendig, daß er 
diess Kerne, dieses Aufbauzellen freilegen kann. 
In der vereingamten Stellung des vtrafanstaltslehrers fehlt die 
Anregung, die anderen Lehrergruppen aus Fachkonferenzen, Port- 
und Ausbildungskurgen, in der Besprechung innerhalb des Kollegiums 
und in ihrer Berufsliteratur gegeben ist. Ihm fehlt auch die Zeit, 
die Sämtlichen anderen. Lehrergruppen für ihre Weiterbildung übrig 
? Kleist. im Jugendgefängnis. Hensel & Co., Berlin W. 30. 1 RM.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.