Full text: Die Lehrerin : Organ des Allgemeinen Deutschen Lehrerinnenvereins - 32.1915/1916 (32)

103 
een 
Allgemeine Deutſche Krankenkaſſe für Lehrerinnen und Erzieherinnen zu Frankfurt a. M. 
1. Quartaſ 1915. 
Permögensüberſicht am 31. März 1915. 
Aktiva: 
Beſtände bei der Hauptkaſſe und den Ortsfaſſen . . -K 1667,90 
Beſtände bei Banken und Sparkaſſm. . . . . . . „ 3697,67 
Wertpapier-Kono. uiii ir in + „ 25424,60 
Nicht gezahlte Beiträge. . uus is in ir m + „413,50 
Ww öl 203, GO 
Verluſt- und Gewinn-RKonto am 31 . März 1915. 
Einnahmen: 
Rücklage am Schluß des Vorjahres 31. 12. 14. . . 4 23834,03 
Eintritt8gelder . uo icin ibn in „ 49,00 
Mitgliederbeiträge. «= ois ion nr u + - „ 9367,50 
Zinſen. «ooo oi ie rie ir ir „ 297,74 
312,00 
Geſchenke. . ooo inis is iui er m + 1, 
M 
33 860, 27 
Paſſiva: 
Nücklage am Schluſſe des Quarta8 . . . . . . . - K 26.176,40 
Im voraus eingenommene Beiträge . . . . . . . „ 2880,00 
Frankfurter Bn... u. uu „ 2147,27 
KK 31 203,67 
Ausgaben: 
Krankengelder. . ois ioo m u AK 6919,15 
Verwaltungsgelder, . uo in „ 764,72 
Rücklage am Schluſſe des Quarta8 . . . . .. =. . „ 26176,40 
Hk 33.360,27 
Frankfurt a. M., den 4. Juni 1915. 
Die Hauptkaſſiererin: Frau Franziska Hartig. 
Die Hauptvorſitende: Emilie Ranis. 
Wir beſcheinigen, daß wir die Abrechnung ſamt allen Büchern und Belegen geprüft und richtig befunden haben. 
Der Ansſ<huß: Clara Jaeger. 
Helene Schüßler. Clara Keding. 
Beſtände bei den Ortskaſſen: 
Altona. ooo ivo eie er M 273,79 
Berlin. ooo ie io on „ 24,78 
Brel. ivivoie iii ie irr m „ 99,59 
Caſſel... ooo icin ir in m „ 34,93 
Danzig . oui iii ir io ie ib m „ 39,40 
Darmſtadt . ooo ie is irr m „ 18, 19 
Frankfurt a. M. . ooo u + „ 318,03 
Halle a .S. ooo ir rr „ 231,43 
Königs8berg. . .oi-i-isisieieie ir in „ 215,74 
LeipziqQ ooo is rr ie ie rw + „ 355,63 
Magdeburg. . io icisieisieiniu „ 3,01 
Schwerin. oo ooosie ie in ie ini „ 181, 71 
Stuttgart =o ern ir u + m „ 9, 71 1645,94 
Dauptlaſſe SSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSHHNHSEHEG 21,96. 
MW 16 667,90 90 
Beſtände hei Banken und Sparkaſſen: 
 
Hierzu Beilagen von VB. G. Teubner in Leipzig und Berlin, die der Beachtung dex Leſer empfohlen werden. 
Alton. ooo iii ir or K 6,55 
Berlin... ivo u 1 8,20 
Bre3lau. oui ie er + „. 1003,08 
Caſſl ooo iur „ 706,15 
Danzig. ooo eie eie eiern „ 200,00 
Darmſtadt. ooo iii im „ 178,92 
Frankfurt a.M . oui. „ 256,70 
Halea Soir u „ 0600,00 
Königöbeg . uiii rr i 1,97 
LeipPziF. -uoioie eier er u u „ 42,67 
Magdeburg. . uiii „ 193,16 
S<hwein. . uiii u „ 188,80 
Stuttgart . ooo oon in iu u „ 200,00 3586,20 
Naſſauiſche Lande3bank. . . , ou 111,47 
MW 3697,67 
 
CTS Ek 
Auszug aus dem Stellenvermittlungsregiſter des Allgemeinen Deutſchen Lehrerinnenvereins. 
6. 
m] 
Zentralleitung der Stellenvermittlung des Allgemeinen Deutſchen Lehrerinnenvereins, Berlin WG 
Sprechſtunden wocheutags von 12 --3 Uhr, Sonnabends 11--1 Uhr. 
. Sofort ſucht Rittergut5beſitßersfamilie, 
. Sofort ſucht Familie, 
Zenirgalleitung: Berlin W 62, Bayreuther Straße 38, Gartenhaus pt., 
. Sofort ſfſucht Familie, Poſen, für einen Knaben, 12, ein 
Mädchen, 170 Jahre, eine evangeliſche geprüfte Lehrerin mit 
Latein- und Muſikkenntniſſen. Gehalt 800 H und freie 
Station. 
. Söfort jucht adlige Familie, Meälenburg, für zwei Knaben 
von 11 und 6 Jahren einc evangeliſche geprüfte Lehrerin 
mit guten Lateinkenntniſſen. Gehalt nad Übereinkunft. 
Oſtpreußen, für ein 
11 jähriges Mädchen eine evangeliſche geprüfte Lehrerin 
mit etwas Erfahrung. Gehalt 700 4 bei freier Station. 
Weſtfalen, für ein Mädchen von 
7 Jahren eine evangeliſche geprüfte Lehrerin. Die Sdul- 
arbeiten von zwei Mädchen von 13 und 11 Jahren wären 
zu beaufſichtigen. Gehalt 650--809 46 bei freier Station. 
. Sofort ſucht Rittergutsbeſißersöfamilice, Brandenburg, für 
zwei Mädchen von 13 und 10 Jahren eine evangeliſche 
geprüfte Lehrerin. Muſik und Zeichnen erwünſcht. Ge- 
halt 800--1600 4 und freie Station. 
Sofort ſucht freiherrlihe Familie in Thüringen für ein 
Mädchen von 11 Jahren eine evangeliſche geprüfte Lehrerin. 
Muſikunterricht Bedingung. Gehalt 600 H und freic Sta- 
tion. 
. Sofort ſucht adlige Familie, Pommern, für zwei Mädchen 
von 11 und 
7 und zwei Knaben von 8 und 9 Jahren 
eine evangeliſche geprüfte Lehrerin. Gehalt 1000-1200 16 
und freie Station. 
. Zum 1. Juli ſucht Rittergut3pächtersfamilie, Sachſen, für 
: zwei Mädchen von 12 und 8, und einen Knaben von 9 Jah- 
 
10. 
1. 
13. 
14. 
. Zum 1. Auguſt 
. Yom 1. Auguſt bi3 
Telephon- Amt Kurfürf 2415. 
ren eine evangeliſche geprüfte Lehrerin. Gehalt nah über- 
eintunft. 
jucht Nittergut3beſitersfamilie, Poſen, für 
einen Knaben von 9 und ein Mädchen von 7 Jahren 
eine geprüfte, evangeliſche Lehrerin mit Muſikkenntniſſen. 
Latein bis Quinta. Gehalt 900 4 und freie Station. 
Zum 1. Auguſt ſucht adlige Familie, Schleſien, für ein 
Mädchen von 61/5 Jahren eine evangeliſche geprüfte 
Lehrerin. Gehalt 600 4 und freie Station. 
Zum 15. Auguſt jucht gräfliche Familie, Oſtpreußen, für 
zwei Knaben von 10 und 6 und ein Mädchen von 9 Jahren 
eine geprüfte, evangeliſche Erzieherin. Latein einſchließlich 
Quarta. Gehalt nac< Übereinkunft. 
- Zum 1. Oktober ſucht freiherrlihe Familie, Oſtpreußen, 
für ein Mädchen von 13 Jahren eine evangeliſche geprüfte 
Lehrerin mit Muſikfenntniſſen. Sprachen im Auzland ex» 
wünſcht. Gehalt 800--1200 &% und freie Station. 
Zum 1. Oktober ſucht Oberamtmanns8familie, Pommern, 
für zwei Mädchen von 8 und 10 Jahren eine geprüfte, 
evangeliſche Lehrerin. Gehalt 800--1000 4 und freie 
Station. 
Zum 1. Oktober jucht Rittergut3beſißersfamilie, Medlen- 
burg, für ein Mädchen von 14 Jahren eine geprüfte, 
evangeliſche Lehrerin mit Muſikkenntniſſen. Gehalt 700 bis 
900 4 und „freie Station. 
1. September ſucht DffiziersSfamilie, 
Brandenburg, für zwei Mädchen von 14 und 12 und einen 
Knaben von 7 Jahren eine evangeliſche geprüfte Lehrerin 
mit Mathematikkenntniſſen. Sprachen im AuSland er- 
wünſ<t. Gehalt 80--100 4 bei freier Station. 
Die Adreſſen der Lehrerinnen und Stellen dürfen nicht weitergegeben werden. 
Bedingungen für den Nachweis der Stellen verſendet die 
Tel. - Amt Kurfürſt 2415. 
2, Bayreuther Str. 38, Gartenhaus pt. | 
Beitritt3erklärungen ſind an die Geſchäftsſtelle des Vereins, Perlin W 62, Bayreuther Str. 33, Gartenhaus pt., zu“ richten.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.