Full text: Die Lehrerin : Organ des Allgemeinen Deutschen Lehrerinnenvereins - 32.1915/1916 (32)

 
Bekanntmachung. 
Wir ſuchen eine CQehrerin für unſere Volksſchule als Vertreterin 
während des Krieges und bitten um Meldungen. Eintritt ſofort oder 
zum 1. Juli. Gehalt nach dem Normaletat. Mietsentſchädigung 250 4. 
Treptow a. Toll., den 7. Juni 1915. Der Magiſtrat: Joſeph. 
MPEG.) NU 17:13) 
Y 8 + WUALE LN INEN DU) 
TASTE Blutarmut. 
107717780777 1/7710,297 77 7 0000000000000 
In vom Levhwerk Hannover. 
Lecin beseitigt Schnell die Erschlaffung in den 
Entwicklungsjahren und wird gern genommen. 
 
  
 
 
 
Serienaufenthalt | | Schloß Balkow 
m Oberförſterei. Bez. Frankf.-O.nimmtSommer- 
Seyr geſunde, hübſche Gegend ; Wald + Venſionspreis 4.75 4 
ganz nahe. Srau Oberf. Sindeiſen: gäſte auf. Penjionspreis 4.75 “ 
Meſſelhauſen (Würzburg-Heidelberg) N ; 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsern „Kuren verdanken Tausende ihre 
mmm Heilung von Nerven- und inneren 
= . 
e enerations und äußeren Leiden 
Regeneraütüons Frauenleiden 
in Waldsanatorium 
SommerSstein.Szaiieid, Thüringen, Broschüre E. 74 frei, 
 
 
BUuRoWwW Kr. Lebus (Märk. Schweiz) au . 
Erholungsheim „Waldfrieden“ Haus Sürſtenblik 
Vorzgl. Verpfl. Gel. z. Kräftigung3- in wam am M ringen, 
.. “+. - ver 0. a. 0 Lr : 2 . 
kuren. Empf. d. D.-Off.-Verein, Fernſpr 55 ö Biet! Ruhe, Sieden, Glad 
Jindet man im Fürſtenbli. | / Deutſch ſoll die Feder der deutſchen Schule ſein! 
Eine ſchöne gleichmäßige Sh<hrift 
erzielen Sic bei Ihren Schülerinnen, wenn dieſe nur mit der in ES-, S- u. M-Spiße 
time DSMQUIfeder „H anſi'' mit dem Löwen 
 
 
 
 
 
 
SchiederbeiPyrmontt| 
Chriſtl. Erholungsheim | | , | 
Waldesruh (watldreiße Gegend TH ale am Hh arz 
 
ſ<Hreiben. Ueberall für 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
 
-Teutoburger Wald) bietet Erholung2- Bergſtraße 12 „NES 1 . das Stüd (1 Gros 
bedürftigen und Alleinſtehenden liebe- Zimmer mit großer Veranda, ſowie ASTEG art 1.) zu haben. 
volle Aufnahme, auch dauernd. Auf Garten nebſt Gartenhaus, unmittel: "CEE FL WEL ede PISTE Rr BEBTE Ihnen 
Wunſc< DIRE Schütte „KK bar am Walde gelegen. i AEI Biu Sui SINNE gratis zur Verfügung 
Ühelimine . Frau A. Großmann. . . . 
. 1 | E, W. Leo Nachf. 6. m. B. H., Inh.: Herm. vos Leipzig «Pl, | 
Yerlag von B. G. Teubner in Leipzig und Berlin Ü N T 
Das deutſche Unterrichtsweſen der Gegenwart von 6 | A 
Dr. Karl Knabe, Direktor d. Oberrealſchule zu Marburg a. d. Lahn. 
Geh. M. 1.= in Seeen e M. 1.25. 3 ? B ERLIN WW, TaubpenstP 38S2 48--49 
. Im wisSenschaftlichen Theater abends 8 Uhr: 
ien Wechselndes Vortrags -Programm It. Säuienangchlag! 
Experimentiersäle und maturkund!l. Sammlungen; 
wochentags geöffnet von 10--1 und 3--%, 9 Uhr, Sonntags 
€ I. ununterbrochen von 10--V/,9 Uhr. . Eintritt */, 4 
rna rung Sternwarte im Landesausstellungspark, Invalidenstr. 57--62. 
Geöffnet Sonntags, Dienstags und Freitags von 7--11 Uhr 
A * .. * - -y. . 1 
und Dolksnahrungsmittel || % Gbawate 2 Vuveniäly“ 
6 Vorträge, gehalten von 
weil. Profeſſor Dr. Joh. Srenzel. .. > 
2. Auflage von Geh. Reg.»Rat Profeſſor Dr. U. Sunß in Berlin, U n | e r l 0 g l l < B r 0 t 
 
 
 
 
 
 
 
Mit 7 Abbild, und 2 Tafeln. (Aus Natur und Geiſteswelt. Bd. 19.) Ein Beitrag zur Wirtſchafts- und Bürgerkunde 
Geheftet Mark 1.--, gebunden M. 1.25 
Der Verfaſſer gibt eine Darſtellung der geſamten Nahrungslehre, indem zunäcſt Don B. Roſenthal 
der Körper wie die Nährſtoffe beſprochen, die Subereitung der Nahrung erörtert und G M 50 
eingehend der Derdauungsvorgang und die Hemiſhe Wirkung der verſchiedenen Der- . eh. 1 =. 
dauungsfäfte unter Darſtellung der hierbei anzuwendenden Unterſuchungsmethoden Sür die Zurücgebliebenen iſt in der Kriegszeit Verſtändnis fü r 
ſowie die Srage des Nahrungsbedarfes behandelt wird, 
„..- Dieſe laren, anſchaulichen Ausführungen des überaus geſchi>ten Lehrers 
müſſen Gemeingut werden. IH habe das Büchlein nicht geleſen, ſondern durhge- 
die Ernährungsfrage eine der Hauptpflichten. Eine vorzügliche 
Grundlage dafür bietet die vorliegende, aus einem Preisaus- 
arbeitet und. immer wieder von neuen mit „Liebe und BIETE IEG zur Hand 5% ſchreiben der Dereinigung für ſtaatsbürgerlic<e Erziehung hervor»- 
nommen. Obwohl iQ auf diejem Gebleie bie Literatur ziemlich genau Tenne, 1 eneSd<rift, die die wirtſchaftlichen und politiſchen Bedingungen 
mir bis jezt noch Zein gediegeneres Bildungs-, Cehr- und Ebd a) ee braig in anf icher. und Deter Weiſe dar» 
mmen.“ a ] . : +... . . 
18 legt und beſonders auh in der Schule die beſten Dienſte leiſten wird. 
 
 
 
 
 
 
 
 
Verlag von B. G. Teubner in Leipzig und Berlin Verlag von B.G. Teubner in Ceipzig und Berlin 
 
 
HandarbeitsliehrePrinnenr 
werden darauf aufmerkgam gemacht, daß gich für den Unterricht nachstehende Garne 
der Firma 
Gebr. Wolf, Naundorf bei Crimmitschau iS. Deutsche Frauen 
W am besten eignen. | 
| Zum Stricken: Neger -Garn echt Lederfarbe 353 verwendet nur 
In Estremadura bunte Farben lagernd, deutsche Stickgqarne, 
Zum Häkeln: Neger-Häkelgarn, Seide -Imitation. 
Zum Sticken: Neger -Glanz-Stickgarn - Negergarne und Belagarne Sind Wwaschecht. 
Neger-Peri-Stickgarn und Bela-Glanzgarn. Mit „Romeo“, dem Kräuselgarn, erzeugt man eins 
Zum Knüpfen: Neger-Knüpfgarn, Seide -Imitation. Schöpe plastische Wirkung. Man verlange Mugster. 
Die eingetragenen Marken „Neger“, „Bela“ und „Romeo“ bürgen für vorzügliche 
Qualität der Garne und bestmögliche Echtheit der Farben. 
Negergarn Qual, C. L. Nr. 6/6 fach zum Stricken von Begenhüllen, Röckchen usw. 
sPeziell für den Schulgebraucb. gearbeitet. 
 
 
Verantwortlich für die Redaktion; Margarete Treuge, Berlin. -- Für den Anzeigenteil: Wilhelm Moeller, Berlin W 9. 
Druck von B. G. Teubner in Leipzig.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.