Full text: Die Lehrerin : Organ des Allgemeinen Deutschen Lehrerinnenvereins - 32.1915/1916 (32)

 
 
An alle geehrten Leſerinnen dieſes Blattes 
ergeht hiermit die Bitte, Sammlungen von altem Wollmaterial in den 
Schulen zu veranſtalten. Dieſes Material (namentlich wollene Stric- 
lumpen) iſt ſehr nötig und für Zwe>e de8 Heere3 und der Marine bei 
den Sortierbetrieben beſc<lagnahmt. Da38 Material aus den einzelnen 
Haushaltungen, wo es nicht beſchlagnahmt iſt und vielleicht ganz zweck- 
lo3 liegt, zu verwertbaren Mengen ſeiten3 der Schulkinder zuſammen- 
bringen zu laſſen, iſt jezt eine ſehr dankbare Aufgabe für Lehrerinnen. 
Veranſtalten Sie einen Wolltag, faſt jedes Kind kann etwas mitbringen. 
Die auf dieſe Weiſe an mich eingehenden Sendungen werden ſachgemäß 
ſortiert und an die beſtimmten Stellen befördert. I< bezahle Jhnen 
| für reinwollene Strielumpen pro Pfund 45 Pf., für halbwollene Stri- 
jachen und wollene Webſachen pro Pfund 5 Pfg. Das Geld erhalten 
Sie ſogleich, nachdem das Material hier nachgeſehen und verwogen 
iſt; mit dem Erlös laſſen ſich Ihrerſeit3 gute Zwecke befriedigen. Die 
Sendungen über 5 Kg bitte per Bahn, Frachtgut. Es empfiehlt ſich, in 
„.- 
der Hauptſache wollene Striklumpen ſammeln zu laſſen. 
Auguſt Konrad, Sortierbetrieb, Hungen (Heſſen). 
(Poſt- und Bahnſtation.) 
E3 erhielten unter vielen anderen in der lezten Zeit für ſolche Wollſahen-Sendungen 
aus8bezahlt: die Frin. Lehrerinnen: E. Mayer, Püttlingen (Saar) M. 20 80; Sc<ul- 
floſter O.S.F., Oberſtdorf (Algäu) M. 19.65 ; Anna Pfeiffer, Karthaus b. Trier M. 53.=-; | 
Ahrend, Amel3büren (Weſtf.) M. 24.--; Alpmann, Brakel (Weſtf.) M. 23.30 ; A. Klünker, 
. Haaren (Weſtf.) M. 24.55; K. Rüther, Bro>-Weſtbevern (Weſtf.) M. 24.10; J. Bec>ex, 
imbte (Weſtf.) M. 35.95; A. Hegener, Meſchede (Weſtf.) M. 24.45; Hauptlehrerin 
Wolff, Waldſcheid M. 38.85; M. Krewer, Trier M. 26.20; Eliſabeth Grom, Scutter- 
wald (Baden) zweite Sendung M.. 33.80 ; M. Konnegen, Wormditt (Oſtpr.) M. 44.70; 
Th. Körner, Evers8berg (Weſtiſ.) M. 25.05; Menzel, Eppel8born (Bez. Trier) M. 24.45 ; 
M. Fiſcher, Remblinghauſen (Weſtf.) M. 93.15; Kuobloch, Engenthal b. Romansweiler 
M. 27.85; S. Schüller, Kerpen (Bez. Köln) M. 21.--; 8. Gelking, Dorſten M. 25.30. -- 
Alle Damen waren von der geleiſteten Arbeit befriedigt und haben mit dem Gelde 
Gutes geſtiftet, wa3 viele Schreiben zum Auzdru> brachten. 
(Eine lezte Zuſchrift.) Sehr geehrter Herr! Im Namen meiner Schüler 
danke ich Ihnen für den mir überſandten Betrag von 6 M. 85 Pf., ſie 
“ Ichenften ihn den Verwundeten des hieſigen Lazareits. Der Appetit kam 
nun bei den Kleinen mit dem Eſſen, und ſo konnte ich am Freitag, 14. Jan., 
2 Säcke mit Geſtriätem u. 1 Sa> mit wollenen Lumpen an Sie abgehen 
laſſen. Sie freuen ſich nun auf den großen Betrag, den ſie diesmal 
bekommen werden. . ... Hohachtung3voll! Hauptlehrer Maneval, 
Knittlingen, Württemberg. (E38 konnten M. 35.45 überſandt werden.) 
 
 
 
 
 
Apparate und Utensilien für den Unterricht 
in Chemie an den Volks-, Fortbildungs-, Fach- 
und Haushaltungsschulen, höheren Lehranstalten 
eic. preiswert zu beziehen von 
von Poncet GlaShüttenwerke AktiengeSellschaft 
Berlin S0 16, Engelufer 8, K. No. 36. 
Preisliste kostenlos. 
a 
 
 
57 %Anpetitmanvel 
nervose Abspannunt 
TAST Er L/Ufarmuf. 
FH M2 indp0th., Probe 6. 
BE ELTA ED AUETNENG 
Lecin beseitigt Schnell die Erschlaffung in den 
Entwicklungsjahren und wird gern genommen. 
 
 
 
 
 
 
 
Suche für meine Nichte, II. Klaſſe Lyzeum in Friedenau, 
Benſion mit erziehlicher Überwachung und Beauf- 
ſichtigung der Schularbeiten bei Lehrerin in nicht zu 
weiter Entfernung. 
 
Sriedenau, Goßleritr. 24. GOberlehrerin M. Strinz. 
 
 
 
Zeichen- und Handarbeitslehrerin 
für das Privat-Lyzeum in Greifswald zum 1. April 1916 geſucht. Lebens- 
lauf, Zeugnisabſchriften u. Gehalt3anſprüche erbeten an die Direktorin. 
 
 
 
 
| 
 
 
 
 
 
"Der Noman 
der deutſchen Romantik. 
Bon Dr. Paula Sheidweiler. 
Geheftet MW. 4.--, gebunden M. 5.40. 
Die Arbeit will den Roman der Romantik als eine 
neue Kunſtform zeigen, die unter neuen VorausSſezungen 
und mit neuem Ziele entſteht, auſſteigt und ſich wieder 
zerſetzt, Wie aus der Romantik der reine AuSdruc> des 
„muſikaliſchen“ RomanZS gewachſen iſt, wie die Motive 
und Merkzeichen muſikaliſcher Geſtaltung ſich durc die 
Reihe romantiſ<her Romane in ihrer Entwicklung und 
ſpäteren Zerſetzung verfolgen laſſen, wird an den bes 
zeichnendſten Erſcheinungen dieſer Geſtaltung38möglich- 
keit de8 RomanS darzuſtellen verſucht. 
 
 
Verlag von B. G. Teubner in Leipzig und Berlin 
 
 
 
 
 
 
2 Geſucht wird junge, nord- 
Lehrerin geſucht deutſ<e, diplomierte 
für die höhere evangeliſche Lehrerin 
Privatſchule in Frißlar. zu einem ſechsjährigen Knaben. 
Gehalt 1300 M Offerten ſind an Direktor 
-&“. Julius Sebesty6p, Hödsäg 
Wißel, Pfarrer. (Ungarp, Bäcska) zu victen. 
 
 
 
Derlag von B.G.Teubner. Leipzig - Berlin 
 
Die moderne Frauenbewegung Erholungs8heim„Waldfrieden“ 
Ein geſchichtlicher Überblid, Vorzgl. Verpfl. Gel. z.Kräftigungskuren 
 
Buck0wFKr.Lebus(Märk.Shweiz) 
| Don Dr. Käthe Schirmacher, 2. Auflage. „Of. : 
Geh. M. 1.--, in Leinw. geb, M. 1.25 | I Empf. d. D Of Verein. Fernſpr. 55. . 
 
 
prakt, Unterr., Obſt-, Gemüſebau, Blumen«- 
Gartenb auſſunden zucht. Frau M. Keßer, Dahlem, Königin- 
Luiſe-Str. 12. Beginn v. Ende Febr. ab. Sprechſt. Dient. Donnerz3t., 
Freit. 2--4. Lehrerinnenkurſus 6 Mon. 30 4 Anmeldung bindend f. d. g. Kurſus. 
 
 
AFF 
Ld 
lehrerinnen, Muſikſektion des Allgem. Deutſch. Lehr.-Verein3, empfiehlt ; 
„2. 
Dv 
& düdpDAäddäd 4 di & 
VET 
> 
b 
> 
h 
b 
d 
d 
> 
> 
Stellenv ermittlung de3 Verbande38 der deutſchen Muſik- ; 
 
ſtaatlich eraminierte Gejanglehrerinnen 
für Schulen und Lyzeen; auch 2. techniſche3 Fach vorhanden. Näheres | 
Berlin W 39, Luitpoldſtr. 43 1. 
A... 
W 
 
 
Sranz Grillparzer 
Der Mann und das Werk 
Don Prof. Dr. A. Kleinberg 
Mit einem Bildnis | 
(Aus Natur und Geiſteswelt. Band 513) 
Geheftet M. 1.--, gebunden M. 1.25 
Ein einheitlices, abgerundetes und pſychologiſ< vertieftes 
Bild des größten öſterreichiſchen Dichters, das die Fäden 
ſictbar macht, die ſic) von Grillparzers Umgebung und 
Leben zu ſeinen Werken und wiederum von dieſen zurü> 
zum Leben ſchlingen, und andererſeits ſeine Dichtungen durch 
eine Würdigung von Motiven, Charakteren und künſtleriſchen 
Werten dem tieferen Verſtändnis erſchließt. 
 
 
Verlag von B. G. Teubner in Leipzig und Berlin 
 
 
 
Verantwortlich für die Schriftleitung: Margarete Treuge, Berlin. -- Für den Anzeigenteil: Wilhelm Moeller, Berlin W 10. 
DruFk von B. G. Teubner in Leipzig.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.