Full text: Die Lehrerin : Organ des Allgemeinen Deutschen Lehrerinnenvereins - 32.1915/1916 (32)

x . EIR IIm <=> AE 4 Eme 4 raten NEESESGE IRENE ENEEEEG raue 
ER TT TE GATES - EED GET iE, 
 
M H Dm | 
Allgemeine Deutſche Krankenkaſſe für Lehrerinnen und Erzieherinnen zu Frankfurt a. M. 
IV. Quartal 1915. 
Vermögensüberſicht am 31, Dezember 1915 
] 
Aktiva: Paſſiva: 
Beſtände bei den Ortskaſſen. . . 6... . MK 2288,23 | Rücklage am Schluß de38 Geſchäft3jahres . . . . . 4 31668,65 
Beſtände bei Banken und Sparkaſſm. . . . . . . „ 4710,89 | Im voraus eingenommene Beiträge . . . . . . . „ 1056,00 
Wertpapier-Kono0. . uu . - - „ 2542460 | Darlehn. . . . uus ie iu bb “ 39,27 
Nicht gezahlte Beiträge. . . uv uu. „ 340,60 | 
KK 32763,92 4 32763,92 
; + 
  
 
nenten 
 
 
PVerlult- und Gewinn-Konftv am 31. Dezember 1915. 
mms 
Einnahmen: . Ausgaben: 
Rücdlage am Schluß des Vorjahr83 . . . . . . . MK 23834,03 - Krankengelder. . uus is in is is ir bn K 27816,49 
Eintritt3gelder . unico ion in u m „ 99,00 BVerwaltungs8gelder. . oui in „ 2815,28 
Mitgliederbeiträge. . oon „ 36 983,00 Rücklage am Schluß des Geſchäft3jahr8 , . . . . „ 31668,65 
Zinſen. «ooo is ioo rr wb „ 1046,94 
Geſchenke. . oon ie m „ 337,45 
H 62.300,42 KK 62.300,42 
 
 
 
eum egen deten 
 
Die Hauptfkaſſiererin: Frau Franzi3ka Hartig. Die Hauptvorſihende: Emilie Ranis. 
Wir beſcheinigen, daß wir die Abreh<hnung ſamt allen Büchern und Belegen geprüft und richtig befunden haben. 
Frankfurt a. M., den 24. Februar 1916. Der Ausſchuß: 
Helene Schüßler. OD. Müller. 
Beſtände bei den Ortsfaſſen: Beſtände hei Banken und Sparkaſſen: 
 
 
Altona... ooo oni ie ib u M 346,69 / Alto. ue ieee rr ew K 306,75 
Berlin. . uo „ 84,35 Bellini uiii ie u „ 8,20 
BrelW iis iii u „ 47,49 Brel. ooo iis iu ie „ 985,17 
Caſſl. ooo ir u m „ 126,35 Coſi! voor inne „ 46,15 
Danzig o.o ir oer ei ir rr „ 33,30 Danzig. eco ein in „ == 
Darmſtadt . . . uus ie m „ 32,85 Darmſtadt. . uo ir „ 380,57 
Frankfurt a. M. . . uu u „ 90,13 Frankfurt a. M. oi uu „ 8381,70 
alle a.S. . . ooo is ir ub u „ 0,0 Hale a. Soo u + „ 300,00 
önig3berg. oon ir ir „ 324,33 Königsöberg . . uiii ir „ 21,51 
Leipz «ois eee irie iis ir rb „ 282,28 LeipziEQ. ioo rer ir „ 45,34 
Magdeburg. . uiii iii „9,48 Magdeburg . uiii u „ 0686,16 
Schwerin. . uus iii „ 8641,80 Shwern. . ooo m „ 188,80 
Stuttgart . oon ien m m „ 828,87 2288,23 Stuttgart. uu oo rn „ 1000,00 4250,35 
Frankfurter Bank... u. uiii in „ 344,89 
Naſſauiſche Landes bank . , , . uu 115,35 
M 2288,23 WK 4710,59 
 
 
 
 
 
 
Hierzu Beilagen von B. G. Teubner in Leipzig und Berlin, die der Beachtung der Lefer empfohlen werden. 
 
Anszug aus dem Stellenvermittlungsregiſter des Allgemeinen Deutſchen Lehrerinnenvereins. 
Zentralleitung: Berlin W 62, Bayreuther Straße 38, Gartenhaus pt. , Telephon- Amt Kurfürſt 2415. 
1. Zum 1. April ſucht gräfliche Familie, Schleſien, für einen Knaben von 10 Jahren und ein Mädchen von 111/, Jahren 
Knaben von 11 und ein Mädchen von 14 Jahren eine eine evangeliſche geprüfte Lehrerin mit Lateinkenntniſſen 
evangeliſche geprüfte Lehrerin mit Lateinkenntniſjen. Muſik bis Quinta. Muſik erwünſ<t. Gehalt nach Übereinkunft. 
erwünſc<t. Gehalt 1200 4. 8. Zum 1. Mai ſucht Paſtorenfamilie, Weſtpreußen, für einen 
'2. Zum 1. April ſucht adlige Familie, Schleſien, für einen Tnaben von 13 Jahren und ein gleichaltriges Mädchen 
Fnaben von 11 und ein Mädchen von 9 Jahren eine evan- eine evangeliſche geprüfte Lehrerin. Gehalt bei freier Sta- 
geliſMe geprüfte Lehrerin. Latein für Quinta. Gehalt bei tion 600 6. 
freier Station 1200 46. 9. Zum 1. Mai ſucht Paſtorenfamilie, Oſtpreußen, für ein 
3. Zum 1. April ſucht Oberförſterfamilie, Weſtpreußen, für Mädchen von 11 und einen Knaben von 6 Jahren eine 
einen Knaben von 7 und ein Mädchen von 12 Jahren evangeliſche geprüfte Lehrerin. Latein- und Muſikkennt- 
eine geprüfte Lehrerin. Gehalt bei freier Station 800 4. niſſe erwünſcht. Gehalt na< übereinkunft. 
4. Zum 1. April ſucht gräfliche Familie, Schleſien, für zwei | 10. Zum 1. April ſucht eine Privatſchule, Thüringen, für die 
Mädchen von 15 Jahren eine evangeliſche geprüfte LehYh- Mittelſtufe eine evangeliſc<c geprüfte Lehrerin. Gehalt 
rerin mit Muſikkenntniſſen. Gehalt nac< Übereinkunft. 1000 4%. | ' 
9. Zum 1. April ſu<t adlige Familie, Pommern, für zwei | 11. Zum 1. April ſucht Privatſchule, Weſtpreußen, für 12 Kin- 
Knaben von 10 und 12 Jahren eine evangeliſche geprüfte der von 6-14 Jahren eine evangeliſche geprüfte Lehrerin. 
Lehrerin mit Lateinkenntniſſen bi3 Quarta einſchließlich. Gehalt 1800 4%. 
Gehalt na<H Übereinkunft. 12. Zum 15. April ſucht ein Penſionat, Heſſen-Naſſau, eine 
6. Zum 1. April ſucht adlige Familie, Brandenburg, für einen evangeliſche oder katholiſche Lehrerin, die den engliſchen und 
Quartaner eine evangeliſche geprüfte Lehrerin. Gehalt nach franzöſiſchen Unterricht für 27 Mädchen übernimmt, eine 
Übereinkunft. | der Sprachen muß im Ausland vertieft ſein. Gehalt bei 
7. Zum 1. April ſucht gräfliche Familie, Schleſien, für einen freiex Station 1200 H. 
 
Die Adreſſen der Lehrerinnen und Stellen dürfen nicht weitergegeben werden. 
Bedingungen für den Nachweis der Stellen verſendet die 
ZBentralleitung der Stellenvermittlung des Allgemeinen Deutſchen Lehrerinnenvereins, Berlin W 62, Bayreuther Str. 38, Gartenhaus pt. 
Tel. -Amt Kurfürſt 2415. Sprechſtunden wochentags von 12 -- 3 Uhr, Sonnabends8 11--1 Uhr. 
Beitrittserklärungen ſind an die Geſchäftsftelle de3 Vereins, Berlin W 82, Bayreuther Str. 38, Gartenhaus pt., zu richten. 
Die Stellenvermittlung für akade riſch gebildete Lehrerinnen iſt jeht mit der Zentralleitung, Berlin W 62, Bayreuther Str. 38, 
Gartenhaus pt. (Sprechſtunde von 12--3 Uhr, Sonnabend38 von 11--1 Uhr) vereinigt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.