Full text: Deutsche Zeitung oder Moralische Schilderungen der Menschen, Sitten und Staaten unsrer Zeit - 11.1794 (11)

 
Deutſche 
Zeitung, 
rates Stück, den 20ſten März 1794. 
 
FP TEENEN 
| Erinnerung | 
an 5119. Ober-Conſiſtorialr. Böttiger 
Über. eine Stelle inz Journal des 
KZukus und der UToden. 
y/Sie haben tb. Fr. vor kurzem ei: 
nen ſo ſchönen öffentlichen Beweis von 
„Fbrer aufrichtig:n Wahrheitsliebe ab; 
gele3t*), daß ich ohne Fur<t, I5nen 
dadurch zu mißfallen, Ihnen hier mei- 
ne Gedanken über-einige Aeuſſerungen 
in dem Aufjaße über die franzöſiſche 
UIuſit, den Sie im Januar des J. 
d. 2. u. d. HJ. dieſes Jahres baben 
einrücken laſſen, und die ich ungern mit 
Ihrem Nahmen unterzeichnet ſah, zur 
Prüfung vorlege«, 
Nach Ihrer mit bekannten rvichtt- 
gen und billigen Denkungsart, befla: 
gen Sie es gewiß mit jedem wahren 
Menſchenfreunde als eine der traurig: 
ſten Folgen der Staatsveränderung 
Frankreichs, daß dadurch der Natio- 
nalhaß. die Partheylichkeit, die Eifer- 
ſucht und das gegenſeitige Mißtrauen 
der verſchiedenen Claſſen und Stände --- 
Decipimur ſpecie recti == guch der Eifer für die gute Sache fann zu weit führen. 
ir vine 
vorzüglich auch bey unſrer Nation--- ges 
nährt, folglich das Haupthinderniß dex 
Nattonalglückſeligkeit bey uns =“ dex 
Mangel an Vereinigung der National? 
kräfte zu gemeinſchaftlichen Zwecken == 
vergrößert, und der Geiſt der Unruhe 
und Unzufriedenheitmit den beſtehenden 
Staatsverfaſſungen und bürgerlichen 
Verhältaiſſen befördert. wird. Sie 
mißbilligen ohne Zweifel die Heftigkeit, 
mit der mange Schriftſteller --- die 
ſonſt vielleicht =“= laute Lobredner =“+“ der 
modiſchen Thorheiten der Franzoſen 
waren, jeßt == auch das Gute, das 
in Frankreich geſchieht, nur deshalb 
lächerlich machen, weil es daſelbſt gos 
ſchießt; wodurch ſie die Begriffe des 
großen Haufens, der ohne Nachdenkett 
lieſet, verwirren, Vorurthei(e begün- 
ſtigen , den Werth der Geiſtesfrüchte 
herabwürdigen, und Liebloſigkeit im 
Denken und Handeln == verbreiten 
helfen, “ 
- Der Einfluß, denein ſolcher unbilli- 
"ger, und eben darum falſcher Patrio- 
tivmus == wenn es das ſeyn ſoll ? === 
- *) Man leſe die ädle Erklärung dieſes allgemein verehrten Schriftſtellers und Schulmannes übep 
eine ihm von Hrn. Hofrath. 
Meuſel gemachte Erinnerung wegen des von ihm „durch Clubbs 
überſeßten Wortes conciliabula iz Reichs 5 Anzeiger Nr, 52 S, 479 dieſ. Jahres,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.