787
claſſe vorkommen ; aber do< nicht alle der vollſtändigen Ein-
präguvg und vertiefenden Betrachtung unterliegen.
Den Stoff für die Mittelclaſſe anlangend, ſagt Hr. Sculs-
rath Fürbringer im Vorwort zum IC. Theil ſeines Lrhrbuchs
der bibliſchen Geſchichte Folgendes: *) „Die Thatſa Heils, welß worden ſind, treten noh einmal vor ihre Seele, aber dem
größten Theile na< ergänzt und erweitert dur< Hinzufügung
ſol erkenntniß, welche von Stufe zu Stufe wachſen ſoll, fordert.
Und neue den Kindern no“ unbekannt gebliebene Thatſachen
entbüſflen ſich vor ihren Augen und führen ſie tiefer in der
wunderbaren Anſchauung der Wege und Gerichte Gottes, von
welchen die heilige Geſchichte redet,“ Die:
3. Oberclaſſfe
nun hält ſich ſtricke an das gegebene Hiſkorienbuch und erweiz-
tert das darin Gegebene dur< das Nachleſen in der Bibel in
den Bibelſtunden , damit ſie die ganze bibliſm ihrem organiſchen Zufammenhange kennen lernt.
Gewiſſe Erzählungen aber, wie z. B. der Sündenfall, werden
unter aſſen Umänden vollſtändig ſo vorgetragen, wie ſie die
Bibel gibt, Dieſex kurz beſprochenen Auswahl und Feſtſtellung
des bibliſm Vertheilung auf die verſchiedenen Claſſen derſelben füge ich
nun einige Worte hei über die Vertheilung auf die dargebo-
tene „Zeit.
In der Unterclajfe muß der bibliſche Geſctscurſus
unbedingt einjährig ſein, Sißt nun das Kind zwei, oder
am beſten drei Jahre darin, fo hat es denſelben Stoſſf zwels
oder dreimal durdzuma zufolge des Oſtkertermins, lang oder kurz iſt, werden einige Er»
zählungen mehr oder weniger in dieſen drei Jahrgängen vor-
kommen.
Auch in der Mittelclaſſe dürfte am zwe&>mäßigſten der
Curfus nur einjährig ſein, und da das Kind zwei Jahre in
dieſer Claſſe fſiht, mac auc<“ zweimal durch.
Hier gilt dasfelbe , was bei der Unterclaſſe über das län-
gere oder fürzere Schuljahr geſagt wird,
In der Oberclajſe iſt der Curjus wohl am zwe&mäßig-
ſten zweijährig, obgleih auch Stimmen aus der Erfahrung
beraus für den einjährigen Curſas „laut geworden ſind. Da
der Schüler mindeſtens drei Jahre in dieſer Claſſe ſfißt, ſo
hört er den vollſtändigen Curſus, die Wiederholungen **) nicht
gerechnet, dreimal, weil ſelbſt bei Ijährigem Geſhichtscurſus die
nicht zu behandelnde Hälfte doch des Zuſammenhanges wegen
der Wiederholung unterliegt.
Bei zweijährigem Curſus habe ich folgende Vertheilung:
L. Jahr. A. T. Von der Sc<öpfung bis incl. Richter.
Ü, , „ Bon den Königen bis zu Ende,
Neues Teſtament.
Jahr, Adventsgeſhihten vollſtändig, als : Verheißung
und Geburt des Johannes und des Erlöſers. =-
Darſtellung Jeſu. =- Die Weiſen und die Flut.

*) Seite Ulk
38) Stehe Abſchnitt 1V,
788
Die Hauptgeſ wie ſie die vorgeſ aufführen , mit Ausſchluß der fürs zweite Jahr
bemerkten.
Die vollſtändige Leidens: ,
Himmelfahrtsgeſc Die Pfingſt: Erzählung und die Apoſtelgeſchichte
bis Pauli Bekehrung.
abr fehren vollſtändig wieder :
die Adventsgeſ Curſus zu „wiederholenden Haupterzählungen aus
dem Leben Jeju. Es treten zu:
Jeſus in Nazareth und Kapernaum, Jeſus heilt
am Sabbath, der Kranke am Teiche Bethes8da, Aus»
fendung der Jünger, Petrus auf dem Meere, Petri
Glaube, Feuereifer der Jünger, Ausfendung der 70,
die Gleichniſſe, welche ni Zur Wiederholung gelangen wieder:
Auferwe&>ung des Lazarus, die ganze Leidensge-
jhichte, Auferſtehungs:, Himmelfahrts- und Pfingſt-
ſchichten.
Zutreten aus der Apoſtelgeſchichte ;
Die Erzählungen von Pauli Bekehrung bis Ende
der Apoſtelgeſchichte *).
Dieſer Stoff iſt nun in allen drei Claſſen aufs Schuljahr
ſo vertheilt, daß die in beſtimmte Gruppen geordneten bibli-
ſchen Geſchic In die feſtlofe Hälfte fällt die Geſchichte des Alten Te-
ſtaments, in die feſtliche die des Neuen Teſtaments,
Die zwiſchen Oſtern und Pfingſten in die Schule eintreten-
den, jowie die translocirten Kinder bedürfen einige Zeit zur
Cinrictung. (Es ſtört alſo eben nicht ſehr, wenn in den An-
fang des Schuljahres jhon einige Feſterzählungen fallen. Der
bibliſ nitatisfeſt,
In die Trinitatiszeit fällt daher:
a) von Pfingſten bis zu den Aerndteferien : die Urgeſchichte,
jowie die Geſchichte der Erzväter bis Joſeph.
bd) von den YAerndteferien bis Michaelis: Von Moſes bis
Auferſtehungs- und
Im IL. J
Samuel.
c) von Michaelis bis Advent? Von den Königen bis zum
Schluß.
In der Adventszeit: Die Adventserzählungen z alſo Jo-
hannis und Jeſu Verkündigung und Geburt bis 12jähr. Jeſus,
In der Epiphaniaszeit: Erzählungen aus dem Leben
des Heilands; Wunder und Gleichniſſe,
In der Paſſionszeit: Die Leidensgeſchichte und.
In die fröhliche Oſterzeit: Die Auferſtehung, Himmels
fahrt, die des Pfingſtfeſtes und der Apoſtel **), und zwar nach
dem zweijährigen Curjus, theils bloß wiederholend oder theils
- als neu zutretend ausführlich dur tung zu unterziehend.
Um nun dieſen Stoff der genannten Eintheilung in der
Zeit zu bewältigen, find wöchentlich mindeſtens nothwendig :
a) für die Unterclaſſe * -
b) für die Mittelclaſſe 2 ganze bibl, Gej ce) y„ Oberclaſſe für jeded den und 1 Bibellection.,

*) Eintheilnng nach Kolde.
2X) Eintheilung nac Wangemann. S, 28,

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.