Full text: Der Deutsche Schulbote - 3. 1844 (3)

1. 
Aufsätze pädagogischen Inhalts. 
1. Familienschule. 
(Fortsetzung.) 
^3on der christlichen Erziehung der noch nicht schulpflichtigen 
Kinder durch die Lehre wurde im ersten Hefte des gegenwärtigen 
Jahrganges gehandelt. Der Lehre, wenn sie gedeihlich wirken soll, 
muß sich aber auch das Beispiel beigesellen. Von der christ 
lichen Erziehung der noch nicht schulpflichtigen Kin 
der durch das Beispiel soll daher in diesem zweiten Hefte die 
Rede seyn. 
Was darüber zu sagen ist, wird sich etwa in folgende zwei 
Regeln zusammenfassen lassen: 
Eltern! Erzieher! Lasset eure Kinder nie ein 
böses Beispiel sehen! 
Eltern! Erzieher! Lasset eure Kinder recht viele 
gute Beispiele sehen! 
Wie viel das Beispiel, das gute und das böse, auf jugend 
liche Gemüther wirke, das lehrt der Augenschein. Der Kraft des 
Beispieles ist es hauptsächlich zuzuschreiben, daß sich gute oder 
schlechte Sitten bilden und von Generation zu Generation fort 
erben in Nationen, wie in Familien, daß es Nationalsitten, daß 
es Familiensitten gibt. Was reine Luft und gesundes Klima, oder 
Deutscher Schulbote. Hl. Jahrgang.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.