Full text: Evangelisches Monatsblatt für die deutsche Schule - 3.1883 (3)

Heil und Segen dem deutschen Kronprinzen und der 
Frau Kronprinzesfin! 
^o muß es jetzt in aller Herzen schallen, die stolz darauf 
6s sind, dem lieben deutschen Vaterlande anzugehören, und 
darnach trachten, seine Größe zu bewahren und zu mehren. 
Gehen wir doch dem festlichen Tage entgegen, der uns erinnert, 
wie vor 25 Jahren die gepriesene Fürstentochter des stolzen Eng 
land unserm teuern, unter Leipzigs Siegesstern geborenen 
preußischen Kronprinzen sich für das Leben zu eigen gab, um 
mit Ihm vielseiüg anregend und fördernd in deutschen Landen 
zu wirken und vor allem um mit dem durchlauchtigsten Ge 
mahl Leid und Freude zu teilen und ein schönes deutsches 
Familienleben in Liebe und Treue zu führen. Wir sind stolz, 
daß der edle Heldensohn seitdem so herrlich bewährt ist auf dem 
Felde der Ehre und Deutschlands Ruhm wie Seinen eigenen 
so glänzend erhöht hat, und froh, daß der Hohenzollernstamm 
auch in diesem Königszweige so blühend sich ausgebreitet, ja 
daß das letzte Jahr noch den Enkel gebracht hat, dem es be 
stimmt ist, dereinst die Kaiserkrone Deutschlands zu tragen. 
Gott segne weiter das durchlauchtigste Paar und verbinde 
Höchstdemsetben alte deutschen Herzen in rechter deutscher Treue 
zum Heile unseres Vaterlandes!
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.