Full text: Evangelisches Schulblatt und deutsche Schulzeitung - 15.1871 (15)

Deutsche Schulzeitung 
«r 
beginnt, daß ihr Entlassungs-Zeugniß zu einem Werthpapier wird, das namentlich auch 
für den Militärdienst seine Vortheile bietet, etwa die Berechtigung zu einem 2jährigen 
Dienst. Hiermit wäre sowohl für die allgemeine Errichtung dieser Schule, als für 
ihre innere Kräftigung viel gewonnen. H. 
CorrtsponÄenzkn. 
Witten. Die Luft in der Schulftube. Das „Polytechnische Journal von 
Dingler" bringt im 2. Juniheft v. I. eine Mittheilung über den Kohlensäuregehalt 
einer Schulstube. Die Prozentsätze sind so hoch, daß wir die Richtigkeit der Angaben 
bezweifeln würden, wenn sie nicht aus so achtungswerther Quelle stammten. Jeden 
falls sind die Angaben geeignet, recht eindringlich an die Nothwendigkeit eines sorgfäl 
tiger Lüftens zu erinnern. Weiter möchte die ungleichmäßige Zunahme der Kohlensäure 
in den verschiedenen Stunden bei der Anfertigung des Stundenplanes zu berücksichtigen 
fein. So muß es sich z. B. empfehlen, die Gesangübungen gegen den Schluß der 
Schule zu legen. — Zum bessern Verständniß muß noch gesagt werden, daß die aus- 
geathmete Lust gegen 4°/o Kohlensäure enthält. — 
Die Mittheilung des Journal lautet: Im Auftrage der Behörde hat Hr. D. 
Breiting in Basel die Luft der dortigen Schulzimmer auf ihren Kohlensäuregehalt ge 
prüft, um festzustellen, in wie weit vielfach laut gewordene Klagen über die Luftbeschaf 
fenheit begründet sind. Die Resultate dieser Untersuchung sind so selbstredend, daß 
wir hier nur eine Reihe der erhaltenen Werthe anführen wollen aus einem Zimmer, 
das ein Kubikinhalt von 251,61 Kubikmeter, 10,54 Quadratmeter Fenster und 
Thür hatte, und an dem Versuchstage 64 Kinder enthielt. 
Zeit der Messung Kohlensäuregehalt 
Vormittags 7 3 /4 Uhr vor Beginn der Stunde 2,2lo,'o 
„ 
8 
bei Beginn der Stunde 
2,48 
fr 
9 
Ende der Stunde 
4,8 
19 
9 
nach der Pause 
4,7 
10 
fr 
vor der Pause 
6,87 
tf 
10 
„ 
nach der Pause 
6,23 
91 
11 
„ 
Ende der Stunde 
8,11 
11 
„ 
im leeren Zimmer 
7,3 
Nachmittags 1 3 M 
vor der Stunde 
5,3 
2 
„ 
Beginn der Stunde 
5,52 
3 
,, 
vor der Pause 
7,66 
3 
„ 
Nach der Pause 
6,46 
4 
„ 
Ende der Gesangstunde 
9,36 
„ 
4 
„ 
im leeren Zinimer 
5,72 
Des Vergleiches wegen sei hier daran erinnert, daß die reine Atmosphäre ^/looooo 
Kohlensäure enthält, und daß im Allgemeinen ein Kohlensäuregehalt von über 1 pro Cent 
als gesundheitsschädlich angesehen wird. 
(Deutsche Vierteljahrsschrift für öffentliche Gefundheitspstege.) H.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.