Full text: Evangelisches Schulblatt - 46.1902 (46)

III. Abteilung. Litterarischer Wegweiser. 
227 
Michelsen, Tie bestimmten algebraischen Gleichungen des 1. bis 4. Grades. 2. Ausl. 
Hannover 1899, 6. Meyer. 306 S. 4 M- 
Das vorliegende Werk gliedert sich in vier Abschnitte. Nachdem der Verfasser in 
der Einleitung von den Gleichungen im allgemeinen gesprochen hat, behandelt er im 
I. Abschnitte die Gleichungen ersten Grades mit einer und mehreren Unbekannten mit 
ihren verschiedenen Auflösungsmethoden. Der II. Abschnitt enthält die quadratischen 
Gleichungen mit einer und mehreren Unbekannten, die Anzahl, Beschaffenheit und 
praktische Bedeutung der Wurzeln und die Auflösungsformen dieser Gleichungen. In 
ebenso ausführlicher Weise werden im III. Abschnitte die Gleichungen dritten Grades, 
im IV. Abschnitt diejenigen vierten Grades behandelt. Das Buch liefert eine methodisch 
geordnete Aufgabensammlung. Unter den ungefähr 1400 Aufgaben, deren Ergebnisse 
am Schluffe des Buches angegeben sind, finden sich viele in eingekleideter Form. Aber 
das Buch will mehr als eine reine Aufgabensammlung sein. Jede neue Gleichungsart 
wird nach ihrer Eigentümlichkeit und ihrer Auflösungsweise in elementarer Art erörtert. 
Die Musterbeispiele sind trefflich gewählt und — wenn nötig — ausführlich durch 
gerechnet und behandelt. Diese trefflichen Andeutungen machen das Buch zum Selbst 
unterricht recht geeignet. Es kann den Lehrern, die ihre Mittelschulprüfung in den 
mathematischen Fächern (auch nach den neuen Bestimmungen) abzulegen gedenken, warm 
empfohlen werden. Gr. 
Zur Recension eingegangene Bücher. 
An die Herren Verleger! 
Das „Evangelische Schulblatt" hat nicht Raum genug, um über jedes ihm zugesandte Buch eine 
Recension bringen zu können. Die betr. Bücher werden aber sämtlich am Schlüsse der Hefte als zur 
Besprechung eingesandt namhaft gemacht. Es bleibt zumeist den Herren Recensenten überlassen, welches 
Buch durch eine längere Besprechung oder kürzere Anzeige besonders hervorgehoben werden soll. Auf eine 
Rücksendung der nicht recensierten Bücher kann sich die Redaktion nicht einlassen, es sei denn, letztere habe 
sich selbst ein Buch zum Zwecke der Besprechung vom Verleger erbeten. 
Geschichte. 
Francke, Praktisches Lehrbuch der Deutschen Geschichte. II. Teil: Neuzeit. Leipzig 1901, 
Ernst Wunderlich. Geb. 5,40 M. 
Froning und Wewer, Vaterländische Geschichte. Ausgabe A 1 für evangelische Schulen 
von Dr. R. Froning. Wiesbaden 1902, Emil Behrend. 0,70 M. 
Schröder, Lehrplan für den Geschichtsunterricht. Leipzig 1901, Ernst Wunderlich. 40 Pf. 
Beck, Leitfaden beim ersten Unterricht in der Geschichte. Karlsruhe 1901, Braunsche 
Hofbuchdruckerei. 2,10 M- 
Wende, Deutschlands Kolonien in zwölf Bildern. Hannover 1900, Carl Meyer. 0,30 M. 
Spielmann, Schülerhefte für den vaterländischen Geschichtsunterricht. Heft 1. Die 
Hohenzollern von Kaiser Wilhelm II. bis zum Großen Kurfürsten. Halle, Herm. 
Gesenius. 
Staude und Göpfert, Erzählungen und Bilder aus der deutschen Geschichte von Armin 
bis zu Otto dem Großen. Dresden 1901, Bley! und Kämmerer. 0,50 M. 
Französisch. 
Ricken, Lehrgang der Französischen Sprache für die ersten drei Jahre des französischen 
Unterrichts. 1. Jahr. Berlin 1900, Wilh. Gronau. 1 M. 
, Dasselbe. 2. u. 3. Jahr. Ausgabe für Knabenschulen. Berlin 1901, Wilh. 
Gronau. 1,80 M. 
, Französische Schulgrammatik für höhere Mädchenschulen (Oberstufe). Berlin 1900, 
Wilh. Gronau. 2 M. 
-, Kleines Französisches Lesebuch nebst Gedichtsammlung. Berlin 1901, Wilh. Gronau. 
Börner und Dinkler, Lehrbuch der Französischen Sprache. Ausgabe E für Fortbildungs 
und Gewerbeschulen, i. Teil. Leipzig und Berlin 1901, B. G. Teubner. 
Heffe und Breternitz, Die Kaufmännische Korrespondenz I. und II. Teil. Langensalza 
1901, Herm. Beyer und Söhne. 
Widmann, Gehör- und Stimmbilder. Leipzig 1899, Carl Merseburger. 3 M.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.