Full text: Magazin für Pädagogik und Didaktik - 1.1836 (1)

83 
11 M e t h o d e. 
Jacotots Ztel'emethode. 
Vorbemerkung. 
Ueber die Jacototsche Lehrmethode, 
ü b erhaupt. 
Für das in Hinsicht der Unterrichtswelse ungleich 
höher als Belgien und Frankreich stehende protestan 
tische Deutschland halt ein Rezensent in den Blät 
tern für literarische Unterhaltung von i8zi die frag 
liche Methode für unanwendbar. 
Ein anderer erklärt dieses System für eine Thor 
heit. S. Zimmermann's Schulzeitung von iZZi. 
S. iZy. Dieses System fand besonders in Lau 
sanne, den Niederlanden, in Frankreich viele Anhän 
ger, und wurde in mehrern Instituten eingeführt. 
Sie soll bis nach Indien gedrungen seyn, nach ihr 
wurden die vom Pascha von Aegypten im Jahr iZZv 
nach Frankreich gesendeten 34 jungen Aegyptier in 
einer Anstalt zu Lyon unterrichtet. 
Jacotot betitelt diejenigen Lehrer und Erzieher, welche 
seiner Ansicht und Meinung nicht aufs bloße Wort 
glauben, mit Narren. Dem Verfasser der Abhand 
lung „Wesey der Universallehrmethode von Jacotot 
und ihr Vergleich mit andern Methoden" (Allgem. 
Schulzeitung von iZZi. Nro. 134) scheint der Ia- 
cototismus noch materieller zu seyn, als der Lanca- 
sterismus, ja er legt diesem noch mehr Werth, als 
jenem bei. Objectiv genommell/ sagt er, bietet sie 
das elendeste Machwerk dar/ was die Pädagogik 
aufzuweisen hatte, vor ihr muß man in dieser Be 
ziehung jeden Lehrer warnen. In den meisten Staa- 
6*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.