Full text: Magazin für Pädagogik und Didaktik - 1.1836 (1)

89 
rll. Blick- in das wirkliche 
Schulleben. e ). 
In mehreren Schulinspektorajen WürtembergS 
besteht die zweckmäßige Einrichtung, daß die Schul 
lehrer und Schulgehülfen alle Jahre auf ^den ersten 
März einen ausführlichen Bericht über den speziellen 
Zustand ihrer Schule an das Schulinspektoratz ein 
zusenden haben. In diesem Berichte muß angege 
ben seyn: 
I) Wie weit es der Lehrer seit dem ersten Mai — 
also dem Anfange des Schuljahres — hjs zum er 
sten März, als der Zeit der Berichterstattung, mit 
den Kindern a) jeder Klasse, und b) jeder 
Abtheilung gebracht habe oder: 
A. in den wesentlich nothwendigen Gegenstän 
den : Lesen, Schreiben, Rechnen, Denk- 
und Sprachübungen, Sprech- und Schreib- 
lehre, im mündlichen und schriftlichen Ge 
dankenvortrag für's bürgerliche Leben. 
B. In den nützlichen Gegenständen: Ka 
lenderlehre, Geschichte, Naturlehre und 
Naturgeschichte, Gesanglehre, Wohlan 
ständigkeitslehre, Obftbaumzuchtunter- 
r i ch t u. s. w. 
II) Nach welcher Methode jeder einzelne Ge 
genstand behandelt werde, und welches Unterrichts 
buch hiebei benützt werde. 
Diese Berichte, welche vor dem Ausschreiben 
der Frühlingsprüfungen von Seiten des Schulinspek- 
*) Wir beabsichtiget,, den hier zur Sprache gebrachten Stoff 
in praktischen Lehrgängen tn diesen Blättern zu behandln.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.