Full text: Pharus - 16.1925 (16)

830 
Bücherschau. 
erörtert, gibt einen erfreulichen Beitrag 
zum modernen Anschauungsunterricht. Die 
Durchführung der prächtigen Gedanken 
gänge Wagners in der Kleinarbeit des 
Tages zeigt im zweiten Teil Lehrer Hesse 
an zahlreichen Beispielen aus einer ein- 
klassigen Landschule. Er versteht es, an und 
für sich trockenen Stoff wie: Die Stube — 
Der Wagen und anderes nicht nur kinder- 
tümlich, sondern auch allseitig zu behan 
deln. Schon den ganz Kleinen öffnet er 
die Augen für den Reichtum der Sprache 
und gewinnt im 2. Schuljahr lebendige 
kurze Niederschriften. Bücher, die so klare, 
nicht gerade örtlich begrenzte Beispiele 
bieten und dadurch wertvolle Anregungen 
zu selbständigem Schaffen zu vermitteln 
vermögen, verdienen Anerkennung und Ver 
breitung. Joseph Schmitt. 
Grupe, Heinrich, Unsere erste Natur 
geschichte. Aus der Arbeit der ersten 
Schuljahre. Mit 25 Abbildungen. Frank 
furt a. M. 1623, Moritz Diesterweg. VI, 
50 Seiten. (Führer in die Arbeitsschule. 
Band 9). 
Bon den bis jetzt veröffentlichten Werken, 
die als Ziel die Einführung in die Praxis 
der Arbeitsschule haben, gehören die in oer 
Schriftenreihe „Führer in die Arbeitsschule" 
— Verlag Diesterweg erschienen — wohl 
unstreitig zu den besten. Der vorliegende 
neunte Band reiht sich den früher erschie 
nenen würdig an. Verfasser will uns zeigen, 
in welcher Weise der Unterricht von den 
ersten Schuljahren an betrieben werden 
muß, damit später ein Arbeitsverfahren 
möglich ist. An Hand einer Anzahl Unter- 
richisdeispielen sucht der Verfasser seine 
Ansichten praktisch vorzuführen Der Ver 
such i>t so gut geglückt, daß die Arbeit allen 
Lehrern der untern Jahrgänge empfohlen 
werden kann. Dr. Szliska. 
Falk, Konrad, Die Pflege der Rauman 
schauung in der Grundschule. Wwn 1922, 
Schulwissenschaftlicher Verlag A Haase. 
30 Seiten. (Schulreform-Bücherei Nr. 4.) 
An einer großen Zahl gut gewählter 
Beispiele sucht der Verfasser zu zeigen, 
wie er die Kinder der Grundschule (erstes 
bis viertes Schuljahr) durch Schauen, Be 
greifen und Stellen, kurz durch Tätigsein, 
über die Raumanschauuna zur Raumlehre 
förderte. „Nichts vom geometrischen Wissen, 
von Definiiionen oder gar von Lehrsätzen 
ist für dieses Kindesalter passend, sondern 
einzig die Entwicklung der Anschauungs- 
fähigkeit und die damit verbundene Ent 
wicklung der Darstellungtzfähigkeit kann 
Gegenstand derunterrichtlichen Maßnahmen 
sein." Das Schriftchen kann jedem Lehrer 
der Grundschule warm empfohlen werden. 
Dr. Szliska. 
Werkunkerrichl. 
FrenKel, R., Werkzeugkunde. Ein Lehr- und 
Hilfsbuch für den Werkunterricht und für 
Fachschulen. Leipzig, Quelle u. Meyer 
1925. VIII, 229 Seiten. Mit 10 Tafeln 
und 303 Abbildungen im Text. Geheftet 
6 Mk.; in Leinenband 8 Mk. 
Von einem hervorragenden Fachmanne 
geschaffen, vermittelt uns das Buch eine ex 
akte und eingehende Kenntnis der passiven 
und aktiven Werkzeuge, ihrer Verwendung 
und Instandhaltung. An erster Stelle für 
Schülerwerkstatt und Fachunterricht be 
stimmt, wird das Werk überhaupt Arbeitern 
und Lehrern reiche Anregung bieten. Jenen, 
sofern sie sich über Wesen und Bauart ihrer 
Werkzeuge unterrichten wollen, diesen als 
Hilfs- und Nachschlagebuch für die häufigen 
Fälle, in denen vor allem der Lehrer der 
unteren Klassen werkzeugkundliche Aus 
künfte benötigt. Die mustergültige Aus 
stattung entspricht aufs beste dem gediegenen 
Inhalt. Prof. Ir. Kl. Mayer. 
Turnunlerrichk. 
harte, Erich, Der Turnunterricht im Lichte 
des Arbeitsschulgedankens. Langensalza, 
Julius Beltz. 1-18 Seiten. 3 Mk. 
Körperbildung ist mehr als der Inbegriff 
mechanischer Fertigkeiten und schon Guths- 
Muths schickte daher den Leibesübungen 
Belehrungen über den menschlichen Körper 
und über den physiologischen und psycho 
logischen Wert der einzelnen Uebungen vor 
aus. Leider wurde in der Folgezeit dieser 
Werte erkennende Vorkursus allmählich ganz 
außer acht gelassen und nur mechanische 
Fertigkeit erstrebt. Harte sucht den Turn 
unterricht wieder aus eine anatomisch-bio 
logische Grundlage zu stellen und so auch 
der Eigenstruktur der einzelnen Lebens 
alter gerecht zu werden. — Der geschicht 
liche Rückblick ist klar und übersichtlich. Nach 
Darlegungen über die Turnlehrerpersönlich- 
keit werden aus den verschiedenen Uebungs 
gebieten Beispiele herausgehoben und die 
Art ihrer nnterrichtlichen Behandlung dar 
getan. Das Arbeiten nach den Vorschlägen 
von Harte dürfte für die körperliche und 
geistige Erstarkung unserer Jugend sehr 
nutzbringend sein. Dr. Szliska. 
Nachschlagewerk. 
Der Meine Herder. 
Wer vermutet, daß es sich hier einfach 
um ein verkürztes großes Konversations- 
Lexikon handeln könnte, täuscht sich gänz 
lich „Der Kleine Herder" i,t ein vollkom 
men neuer Typ eines einbändigen Nach 
schlagewerks, und jede Seite beweist, wie 
er von Grund auf eigens erdacht und aus 
gearbeitet ist. Was dieses verblüffend viel 
seitige, klare und genaue Werk charakteri
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.