Full text: Das Schulrecht - 1.1923/24 (1)

Seite 6 
Inhaltsverzeichnis 
Boamtenabban und Einspruchsrecht. 8. 52. 
„ im Reich. 15. 85. 
Beförderungsstelleli. zur Verleihung von. 18. 106. 
„ Sperre in der Besetzung voll. 7.18. , 
Beihilfe zur Beschaffung von Oefen und KochHerden. Richtlinien üuer 
die Gewährung von. 9, 56; 18, 105. 
Benutzung von Schulgebäuden und Dlenstivohnungen zu anderen 
Zwecken. 10, 60. 
Beobachter, meteorologischer. 1t, 8t. 
Bercckinung der Wartezeit für die Verleihung eitler Aufrückungs- 
ftelle an erste und alleinstehende Volksschullehrer. 14. 83. 
Besatzungszulage an vorläufig vom Dienst enthobene Beamte, 
Zahlung der. 2. 16. 
BesÄdvngsgssetz, Verordnung zur Abänderung der 12. Ergänzilng 
deS. 3,19. 
Besoldungsgesetz vom 30. 1. 20, 5, 29. 
Besoldungsgesetz vom 23. 1. 20. (Reiclisgcsetzblatt S. 805 ff.) Zu 
sammenstellung der Gesetze und Berordltuitgen über Aende 
rungen des. 5, 53. 
Besoldungsgesetz vom 24. 5. 21. (R. B. B. Nr. 899. S. 153) Be 
gründung zur Verordnung über die 16. Ergänzung des. 12, 72. 
Besoldungsgesetz von: 23. Oktober 1924 (R. B. B. Nr. 1016. S. 289) 
Begründung zur Verordnutlg über die 18. Ergänztmg des 
20, 116. 
Besold nngssperrgelsetz. 16, 106. 
Besoldnngsordnnng. l. 5. 31. 
„ NI. 5. 31. 
Besoldnngsdienstalter. 18, 106. 
Bst'schäftignng vo,L Lehrkräften, die tu den einstweiligen Ruhestand 
versetzt sind an Privntschnlen. 15. 67. 
Beschtilnugsgeld für Gastschulkinder. Berechnung der. 5, 36. 
und beitn Staatsbeitrag für die Landschulkasse, die 
Behandlung der Rhein- und Rnhrkittder beim. 10. 60. 
Beschnlungsgeld. Zahlnttg des. 17. 100. 
Beschwerderecht der Beamten. 8. 52. 
Bezirlsschnlkasse zu gründen sei. ob chic (Steiubicker) 17. 97. 
Bilderntappen der Reichszentrale für deutsches Berkehrslebeil. 12, 70. 
Breiinholzmengc für Volksschnllehrer. 14, 83. 
Btiäiertisch. 11, 68. 
Darf man ungezogene Äinder körperlich strafen? 20. 117. 
Die DiensilvohntUlg in rechtlicher Beziehung. 11, 61. 
Dienstbezüge, Berechnung von. 17.100. 
„ der Lehrer lind Lehrerinnen an den öffetttlicheti und 
mittleren Schuleit. 5, 36. 
Dienst- und Versorgungsbezüge der Beamten. Volksschulpersonen, 
Wartegeldempfänger. Rnhegehaltsempfänger. Hinterbliebenen 
llsw., Aenderllitg der. 13. 74. 
Disz i p U na rw erfahren. 17. 100. 
„ Bersetzilllg iit de,t einstiveiligctl Rlthestand 
be: schlvebcndem. 11. 63. 
Entscheidung des Reichsgerichts üfcci Zulässigkeit des Rechtslveges 
tmd Passivlegimationen für Ansprüche der Inhaber vereinig 
ter Schul- ltnd Küsterstellell. 5. 35. 
Ferie > für das Schuljahr 1921/25. 8, 50, 
Fürsorgeerziehung. was sagen die Ausffihr n n.g oa n w e i si l ng e u zum 
Preußischen Ingeitdivohlfahrtsgesetz zu der. 13, 73. 
Gchaitsnbrtrndttüg. 20. 120. 
Gehalts- und Ruhegehaltsbezüge an Erbeit. Zahlung von. 6. 44. 
Gehaltsvorschüsse an Lehrer (Lehrerinnen) der Volksschulen mib der 
öffentlichen mittleren Schulen. 14. 84. 
Gehaltszuschläge. 20, 120. 
Geldbedarf für die Zahlung der Dienstbezüge unb Bersorguugs- 
gebühruisse für Februar. 2. 16. 
Gesetz ltltd Verordnung voiu 2-1. 11. 23. (Aenderung des Bolksschul- 
lehrer-Diensteinkommengesetzes. deS Mittelschnllehrer-Dienst- 
ednommengesetzes uitd des Volksschttlunterhaltungsaesetzes). 
2. 5. 
Gnu'-dsä.ulgesetz. Ausnahmen vom. 1. 2. 
„ Berlins Kampf gegen die Umgehung des (Spiegel) 
!7. 96. 
Haftpflicht, die gesetzlichen, mib behördlichen Bestimmungen über die 
19. 109. 
Haftpflicht- ttud Ilnsallverstcherungsverträae auf dem Gebiet der 
Jugendpflege. 12, 70. 
Heimalpfsege. 6. -14. 
Jugenderziehung. 3. 20. 
Kloppstocks Geburtstag. 10, 60; 11, 68. 
Konfirmanden- ttnd Konnnunionunterrickst. 16. 107. 
Krat'.klteitsfällen vort Beamten. Beschluß der Reichsregierullg iiber 
die Vorlage von ärztlichen Zeugnissen in. 9, 56. 
jKreislesehefte. 15, 87. 
Kurzschrift in den Schulen. Einführung der. 16, 107. 
Landnbgabe. Freistellung der Lehrer vott der. 14. 83. 
Landesschulkasse. Beitrag zur. 16, 96. r 
„ für das Rechnungsjahr 1923. Beitrag der ^schul- 
vervände zur. 6, 44. 
Landcsichulkafse und staatl. Beschnlungsgeld für das Rechnimgsj. 
1923. Beitrag der Schulgemeinde zur. 8, 51. 
Kandesuättelschttlkasse. Beiträgch^ur. 8. 50. 
Lehrerfterbekasse. 1, 4. 
Lehrer zum Universitätsstubimn. Zulassung von. 11. 68. 
Lehrgänge für Leibesübungen in Spandau. 11. 60. 
Lehrbücher. Umgestaltung der. 1.1. 
Lehrmittel in den Volksschulen. 15, 87. 
Leiter von Volksschulen für körperlich und geistig nicht normal« 
Kinder. 2.15. 
Lichtbildveranstaltnngen au Schulen und in der Jugendpflege. 14.83. 
„ Prüfungen für Leiter von. 15, 87. 
Notsiandsbeihilfe. 2. 15; 12, 70; 17. 100. 
Pension, zur Berechnung der. 11. 65. . 
Pensions-, Renten- und Rnhestandsvorschriften. 8. 49. 
Persoualabbauverordnung. Rechlsprecknmg zu Art. 15. § 1. 18. 106. 
„ Ansführungsbestimmungen 1. 6, 37. 
„ Ausführungsbestimmrurgen II. 6, 39. 
„ Arrsfichrnngsbestinnnnngen rtl. 9, 55, 
Persoitalabbauverordnung. (F M 1. b 2. 2100) Rd. Erl. d. M. zu 
gleich i. N. d. Min.-Präs. und fämtl. Staatsmrn. vom 11. 4. 
24. Behandlung des Einspruches nach § 23 der Preußischen . . 
11, 60. 
Personalabbauverordnung. Richtlinien zu beii AnSsuhrungs- 
bestimm ungen III, 12, 69. 
„ zu bildende Ausschüsse. Ernennung der 
Mitglieder der nach Ausführungsbestimnmng III zur. .12, 70. 
Personalabbauverordnung, Richtlinien für die weitere Durchführung 
der. 20.117. 
Personalallsgabe der öffentliclren Verwaltung (Preußische Personal- 
abbauverorduung) vom 8. 2. 24. Verordnung zur Vermm- 
dcrung der. 4. 21. 
Pflegekindes im Reichs- und Fligendwohlfahrtsgesetz. der Schutz des 
18. 101. 
Prüsllugsgetmhren. 11. 84. 
Prüfung für Leiter von LichtbildverangaLtnngen an Schulen u»td in 
der Jugendpflege. 5. 36. 
Reichstag, aus dein neuen. 15. 86. 
Reichsdienststrafordnung. Entwurf eitler. 11. 77. 
Reuters, Fritz, Feier am 50. Todestag. 15. 37. 
Richtlinien für die Durchführung der §§ 92—99 der P. A. V. 7. 45. 
SenlinarbildungSkosten und Unterstützungen, Einziehung von. 12. 70. 
Sonderzuschlag, örtlicher. 20. 120. ^ ^ ^ 
Schadenersatz bei Verletzung der Anrtspslicht durch Lehrer. Ansprüche 
auf. 19, 116. 
Schulen mib die Esperanto. 11, 68. 
Schuldeputationen. Neuwahl der Mitglieder von. 30. 120. 
Schulgeld ermäßigung. 18. 107. 
Schulgeld an den gewerblichen Fachschulen. 1. 1. 
Schulgeld-sätze für ausländisclie Schüler. 5. 36. 
Schulhöfe, Ansimtzung von. 8. 50. 
Schnllastcn. Aenderung in der Verteilung der persönlichen? 
(P. Schumacher) 18, 102. 
Schulunterhaltnng. 11. 64. 
„ zur Frage der. 15. 85. 
Schulvorstand und Lehrerschaft. 10. 57. 
Schnimmeister und Schwimmeisterin. Prüfung von. 14. 64. 
Schwimmunterricht in der Schule. 12. 71. 
Stellenzulagen für vereinigte Schul- und Kirchenämter. Ruhe 
gehaltsfähige. 7, 48. 
Transportkosten bei Haushaltseinrichtungen. 2. 16. 
Nmzugskosten. 16. 95. 
beihilfelt an Wartegcldempfänger «sw. vom 31. 3.24 
(1 b- 1924) Grundsätze über die Gerväbrnng von. 10.-58. 
Umzugskosten für Reichsbealnte. 18. 103.. 
,. ^ Vorschriften.. 10. 96. 
zuschüssc au Ruhegehcrltsempfänge r usw. 2. 11. 
Unterricht an Fach- und Berufsschulen, Anrechnung des nebenamt- 
lichen. auf die Pflichtstundenzahl der Volksschnllehrer. 17. 97. 
Unterrichtserteilung an Fach- und Berufsschlllen. Heranziehung von 
Volksschnllehrern. -lehrerinnen zur. 11. 84. 
Unterstützungen ffir ausgeschiedene Beamte und Hinterbliebene von 
Beamten. 2. 15, 
Unterstützungen für ausgeschiedene Volksschnllehrer (-lehrerinnen). 
sowie deren Hinterbliebene. 2. 15. 
Urlaubserteilnng. 14. 83. 
Vergütung ffir nebenamtlichen Unterricht an Berufsschulen dev 
Handel- und Gewerbeverwaltung. sowie an gewerblichen Fach 
schulen. 1.4; 12, 70 
Vergütung ffir Dienst- und Mietwohnungen. 17, 99; 9. 56. 
Verordnung zur Verminderung der Personalausgabe der öffent 
lichen Verwaltung. 2. 8. 
Versetzungsentschädigung. 15, 88; 18, 100. 
Versetzung von Bolkslehrern (-lehreriunen) und Lehrern 
(Lehrerinnen) an öffentlichen inittleren Schulen. 5, 36. 
Versorgungsbezüge bei Privateinkommen. Kürzung von. 4. 28. 
^ » an Pensionierte Mittelschullehrer und an 
Hinterbliebene von Mittelschnllehrern. Zahlung der. 3. 19 
Berlvendnng von Zahlungsmitteln. 2. 16. 
VerivalLnngsgebührcnordnltllg. Anwendung der. 14 33. 
Vorschüsse in besonderen Fällen, Richtlinien ffir die Gewährung von 
20, 119. 
Wohnnngsbrihilfe an FlüchtlingÄehrer. 12. 70. 
„ Mvf. d. F. Nt. vom 21. 6. 24. betr. Einschränkung 
der Gewährung der (1b 2. 3721). 15. 87. 
Wohnsitz ffir einen versetzten Flüchtlingslehrer ohne Wohnung an 
einen neuen Ort. dienstlicher. 5. 36. 
Werkunterricht. 5. 36. 
Zohl der Unterrichtsstunden an den höheren Lehranstalten 12 72 
Zahlimgsimttel. Verwendung von. 2. 16.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.