Full text: Bildungsblätter oder Zeitung für die Jugend - 3.1808 (3)

Wöchentlich erfcheinen von der Yugendzeitung drei Stücde, nebft einem 
pädagogifhen Verhandlungsblatte 
für Aeltern, Erzieher ıc. und einem von ber Derlagshandlung beigefügten Sntelliigenzblatte, 
Im Laufe jebes Monats werben zwei fhtvarze und eine.-gut Huminirte Kupfertafeln, welche feltne 
und intereffante Gegenflände aus dem Gebicte der Natur und Kunft, singelne merfmwürdige Scenen aug. 
der Sefchichte, Abbildungen merfmirdiger Perfonen, Fand- und Etern » Charten, Mufterblätter zur 
Hebung der jugend in angenehmen und fchenen Künften zc. ingleichen eine Mufifbeilage beigefügt. 
zu jedem Monat wird ein Umfchlag mit Titel und Juhaltgangeige, und zum ganzen Jabrgange 
ein Sahrregifter beigelegt. . 
Da die Verlagshandlung der Tugendgeitung fich nicht ‚barauf einlaffen fann, ‚wöchentliche 
und monatliche Eremplare der Zeitung poftfrei zu verfenden (die Berfendung an alle Buchhand- 
lungen burch Abgabe an ihre Konmiffionäre ausgenommen), fo müffen die wochentlichen und me- 
natlichen. Beftellungen bei den tefp. Ober- und Poftämtern, Zeitungserpeditionen, fo 
wie bei den Buchhandfungen jedes Orts, ober des zunachft gelegenen, gemacht werden. 
Hauptfpeditionen haben folgende Dber- Poftämter und Zeitungserpeditionen übernommen: 
Die Königl. Säcdhfifche Zeitungs - Erpedition in Leipzig. Ä 
— RR. RK. Oberft Hof» Poftamts - Zeitungserpedirion in Wien. 
Das R. KR. DBöheimifche Ober » Poftamt in Prag. 
— Rönigk. Preuß. Hof- Poftamt in Berlin. 
_ — — Ober» Poftamt in Breslau. 
— 0 Meftphälifche Grenz: Poftanıt in Halte 
Die Großherzogl. DBergifche Ober: Poftamnts- Zeitungs - Erpedition in Hamburg. 
— Hodfürfti. Primatifche Ober - Poftamts - Zeitungs » Erpedition in Sranffure, am 
Mayn. 
— Rönigl. Baierfehe Ober » Poftamts - Zeitungs - Erpedition in Nürnberg. 
Das Großherzogl. Bergifche Ober - Poftame m Bremen, 
— Königl. Ehurfürftl Ober « Poftame in Hannover. 
Der Preis deB Jahrgangs ift g Rehlr. Sächfifch, oder 14 Gulden zo Kr. Rheinifh), und bafür 
überall innerhalb ganz Deusfchland portofrei zu befommen. Da von Denen, welche biefe Zeitung 
unmittelbar Don der Berlagshandlung beziehen, die pünftlichfte Zahlung verlangt werden muß: fe 
ift nethig, Daß. jeder der Intereffenten den Betrag des ganzen Jahrganged beim Empfange bes erfien 
Ctücdg entrichtet, und es fieht zu hoffen, daß man bdiefe Forderung nicht unbilliig finden werde, meil 
ohne fie ein Zuflitut, welches fo viele Koften erfordert, nicht wohl befiehen kam. 
Ale Briefe und Beiträge, die Sugenbzeitung betreffend, find enttweher unter der unten iehenden 
Adreffe, oder mit der Ueberfchrift: 
An den Vicebireftor Dolz 
einzufenden. | 
Georg Bo% 
in Zeipgig. 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.