Full text: Deutsches Volksblatt : eine Monatsschrift für das Volk und seine Freunde. - 2.1846 (2.1846)

 
 
 
 
 
(Us 
 
Eine Monatſchrift 
für das Volk und ſeine Freunde. 
 
1846. Mai. 
Zur Rahrikt. 
Von dem Volkshlatt wird monatlich ein Heft von drei Bogen ausgegeben 3. der Preis für den Yahr= 
gang beträgt 24 Ngr. = Alle Buchhandlungen, Poſtämter und Zeitungsexpeditionen nehmen Beſtellungen an. 
Zweiter Jahrgang. 
 
 
 
 
 
 
Aſtronomiſcher, genealogiſcher und hiſtoriſchet Kalender 
auf den Monat Mai 1846. 
Mai u hat 31 Tage. 
Sonntage fallen im Mai auf den 3., 10., 17., 24. und 31. 
Feſte fallen auf den 21. Mai EE Chriſti); 31. Mai (Pfingſten). - 
Mit dem 26. Mai beginnt bei den Zuden der Monat Sivan, mit dem 27. Mai bei 
den Türken der Monat Dſchem-el-acher. 
Sonnenaufgang (in Leipzig) iſt am 1. Mai um 4 Uhr 35 M., am 31. Mai 
um 3 Uhr 53 M. 
Tageslänge iſt am 1. Mai 14 St. 44 M., am 31. Mai 16 St. 11 M. 
Sonnenuntergang iſt am 1. Mai um 7 Uhr 19M., am 31. Mai um 8 Uhr 3M. 
Rachtlänge iſt am 1. Mai 9 St. 16 M., am 31. Mai 7. St. 49 M. 
Mondswechſel: am 3. Mai erſtes Viertelz am 11. Mai m am 18. Mai 
- leßtes Viertel; am 25. Mai Neumond. 
Kalenderſprüchwörter. Kühler Mai bringt Allerleiz gut Geſchrei; Gras und 
Heu. =- Mai fühl und naß, füllt Scheuer und Faß. =- Auf naſſen Mai kommt 
tro>ener Zuni herbei. = Will der Mai ein Gärtner ſein, trägt er nicht in die 
Scheuern ein. = Wenn der Mai ein Gärtner iſt, iſt er auc< ein Bauer. = Ein 
Bienenſchwarm im Mai iſt werth ein Fuder Heuz aber ein Schwarm im Juni, der 
lohnet kaum die Müh. =- Maitag ein Rabez; Johannis ein Knabe. =- St.-Jacobi 
und Philippi (1. Mai) ſäe Linſen. =- Regen in St.-Walpurgisnacht (1. Mai) deutet 
auf ein gutes Jahr. =- Regen am Himmelfahrtstage (21. Mai) zeigt ſchlechte Heu- 
ernte an. =- St.-Urbani (25. Mai) ſäe Flachs und Hanf. =- Wenn St.-Urban 
Deutſches Volksblatt. 1846. . 15 
„iE 
KER NNEN NNN EEN SNE NE RELI SEDE M WO REER 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.