Full text: Kinderfürsorge bis Zwangszustände (2)

Berichtigungen zum ersten Band 
S. XII rechte Spalte Z. 15 v. u. lies «Schneider» Statt «Scheider». 
Sp. 33 Z. 15-18 v.u.: Der Satz «Eine Reihe weiterer Paragraphen be- 
droht diejenigen mit Haft, die den Mißbrauch des 
Alkohols durch den Verkauf berauschender Ge- 
tränke fördern : SS 336-- 338» fällt fort. 
Sp. 185/86 Tabelle: Die Aufbaurealschule und das Aufbaurealprogymna- 
ium führen nicht zum Abitur. 
Sp. 256 Z. 14 v.0. lies «Breukipk» Statt «Breuking». 
Sp. 332 Z.29 1.30 dies «Bestand am 31. XI1. 1930 314347 Bde. einschließ- 
lich 35 465 Schulprogrammes». 
lies «umfaßt am 30. VI. 1930 ca. 153000 Bde.» 
lies «Überfülle» statt «Überfälle». 
lies «Spielreime» statt «Spielräume». 
lies «flächig» statt «flachig». 
lies «Pius X1.» Statt «Pius IX.» 
lies «psychischen» statt «physischen». 
Sp. 885 Z. 15 vV. lies «H. Johannsen» Statt «W. Johannsen». 
Sp. 969 Z. 26 v. lies «H. Rickert» statt «G. Rickert». 
Sp. 1039 Z. 26 v.u. lies «Lehrervereine» Statt «Vereine, päd.» 
SP. 1149 Z. 5 u. 6 v.u.: Alle 6 Lyzeen gehören den Englischen Fräulein. 
Sp. 1302 letzte Z. v. u. lies «die Art. Schülerzeitschriften, Kinderzeitschriften» 
Statt «Art. Schüler- und Jugendzeitschriften». 
Sp.1335 Art. «Keppler» lies «Keppler, Paul Wilhelm von». 
Sp. 335 Z.24V. 
Sp. 341 Z. 17 V. 
Sp. 34I Z.28 v. 
SP. 341 Z. 25 V. 
SP. 460 Z. 15 V. 
Sp. 688 Z. 10 v. 
FS O0 0EE0G 
Berichtigungen zum zweiten Band 
Sp. 929 Z. 16 v.o. lies «Tüchtigkeit» statt «Tätigkeit». 
Sp. 929 Z. 24 v. 0.: «Genf» streichen. 
Sp. 929 Z. 29 v. 0. lies «1873» Statt «1833».
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.