84 . Anſchauungslehre, Geſchichte derſelben.
weiſungen mit Rückſichtsnahme der Bildung des äußern und innern An-
j das Auſſuchen der dem Leſeſtücke zu Grunde liegenden Dispoſition. Ob ein
ſprachliches Zergliedern des Leſeſtüdes nac Step den Inhalt deſſelben anſchaulicher mache , laſſen wir dahin
geſtellt jein.
Der Rechenuntexri ht bedient ſich gar mancherlei Verſinnlichungs-
mittel, wie der Finger, Striche, Ninglein, Bohnen, Hölzchen, Kugeln u. ſ.'w.,
beſonders bewährt hat ſic< die ſogenannte Quadrattafel, Auf einer
großen Wandtafel iſt nämlich ein großes Quadrat in 100 kleine Quadrate
eingetheilt, in welche beim Rechnen Ringlein eingezeichnet werden ; auf dieſer
Tafel können alle vier Rechnungsarten veranſchaulicht werden. Gründliche
Behandlung des Zehnerſyſtems. und das Zurückführen auf die Einheit ge-
hört ebenfalls zu einem anſchaulichen Rechnen. vin
Die Formenlehre hai außer den Gegenſtänden, die ſich ihr überall
in der Natur- und Kunſtwelt darbieten , ebenfalls mancherlei Anſchauungs-
und Verſinnlichungsmittel, z. B. alle Flächenfiguren in Pappe oder in dün-
nen Brettchen ausgej terricht iſt übrigens, im engſten Sinne des Wortes , durch und durch An-
Imauungsunterricht.
Bei den Realien ſind unmittelbare Anſchauungen vor Allem nöthig;
ſie erjeßen weitläufige Erklärungen, ſparen Zeit und ſind doch nußenbringen-
der. Beim Unterricht in der Naturgeſ heit am häuſigſjten dar, läßt jich auch am leichteſten ausführen, wenn aud)
nicht immer in Natura, jo doch in Bildern, die deßhalb in keiner Schule
fehlen ſollten. Der Unterricht in der Naturlehre werde ſtets durch Ex-
perimente, die für das, was eine Volksſchule bedarf , äußerſt einfach ſind,
veranſchaulicht. Wie leicht ſind 3. B. nicht die Farben des Regenbogens
oder einige ECricheinungen, die fich auf die Eigenſchaften oder den Dru>
der Luſt gründen, over einige Wirkungen der Wärme hervorzurufen ? Das
Büchlein : die Naturlehre für den Unterricht in EClementarſchulen von Dr.
Joh. Crüger (7. Auflage mit 80 in den Text eingedruckten Abbildungen.
Erjurt 1860. Körner. Preis 8 Sgr.) zeigt, wie dieſer Unterricht in Wahr-
heit anſchaulich ertheilt werden kann.
Daß auch vem Unterricht in der Geographie eine Menge der treff-
lichſten Veranſchaulichungsmittel in Karten , Globen , Kartenneßen , Abbil-
DUNgen 11. dal. zu Gebote ſtehen, iſt allbekannt. = Zu einer anſchaulichen
Behandlung diejes Unterrichtes gehört auch das Kartenzeihnen , wo möglich
von Seiten ver Schüler, aher immerhin von Seiten des Lehrers.
Anſchaumnngölehre, Geſchichte derſelben. Die Anſchauungslehre oder der
Anj nicht die Jdee deſjelben ſchon einzelnen Lehrern des Alterthums wie des
Mittelalters vorgeſichwebt wäre. Schon an Bythagoras lobt Schwarz
(Geſchichte der Erziehung 1. S. 323.) : „mit dem Anſchaulichen, aber Bedeut-
jamen fing ex an und führte zum Begriff und Urtheil hin.“ Die Lehr-
weije des Socrates, ſeinen Jüngern keine Kenntniſſe mitzutheilen , ſon-
dern durch Fragen, die von ihnen bereits gefaßten Vorſtellungen weiter zu
entwideln, beruht doh nur auf dem Grundſaße, daß ver Menſch zuerſt eine
Anijchauung haben mühjſe, jei es eine ſinnliche oder eine geiſtige, welche ver
Grund aller Erkenntniß iſt. Plato empfiehlt, die Kinder mit Modellen
und kleinen Werkzeugen ſpielen zu laſſen. Quinctilian räth, den Kin-
dern elfenbeinerne Buchſtaben zu geben, um ſie leſen zu lehren. In all
diejen Anſichten wird eine, wenn auch nicht die nächſte Seite des Anſchau-

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.