Full text: Sittliches Erziehungs-Lexicon, oder Erfahrungen und geprüfte Anweisungen: wie Kinder von hohen und mittlern Stande, zu guten Gesinnungen und zu wohlanständigen Sitten können angeführet werden

Abbitten, S 
freilich wird dazu eine Erziehung erfodert, in wel- 
<<er weder unzeitige noch unproportionirte Strafen 
gewöhnlich ſind. Denn Kinder urtheilen und wiſſen 
gemeiniglH ſehr richtig: ob man ihnen zu viel thuf, 
ISVie kann man in dieſem Fall eine Abbitte von ib> 
nen verlangen ? 
Advocatken,. 
Sy: unzeitigen Advocaten der unartigen Kinder, 
“Ww ſind ein höchſtſchädliches Geſchlecht in der 
Erziehungs: Republic, Man giebt zwar den lieben 
Muürtern , den Groß-Eltern, unverſtändigen Ber- 
wandten und Kinderwärterinnen allein die Schuld, 
daß ſie dieſes ſchädliche Vertheidigungs - Geſchäfte 
der unartigen Kinder verwalten , aber es giebt auch 
Beyſpiele von ſolchen Eli-Vätern , welche ſich die- 
ſes Verbrechens ſchuldig machen. Es beſtehet dar: 
inn: daß man offenbare Unarten der Rin- 
der in ihrer Gegenwartentſchulditzret z--= 
Ste weten der für ibre Unart dder 255989 
beit empfangenen Züchtigung befiaget, 
dder tar die Strafe hindert, 
Dieſe unrechtmäßige Vertheydigung, iſt eine 
wahre Peſt in der ſittlichen Erziehung, denn fie ver- 
wirret die Begriffe der Kinder von Recht und Un- 
recht , weil ſie hören , daß der-eine vor gut erkläre, 
was der andere für ſtrafbar findet. Und ein ſolcher 
A 3 Utl?
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.