Full text: M. Martin Grünwalds, gewesenen Archidiaconi in Zittau, Kurtz eingerichtete Haus- und Schul-Postilla

3 nach der Erſheinyng Chriſti. Evang, 145 
1. | 7%% 3u was vor Cugenden fet euch indie Zeit« Zu 
1, ſind die Chriſten in An der Demuth : Haltet 
0, | , oegibrerſelbſt uchherunter zu den Nies 
. Zu der Klugheit 3 Schis digen» 
1e 20, Wie beteſt du? 
Al JFI/ O GOTT; daß wir alle die Gaben 
wohl anwenden/ die Du einem jedweden un- 
" ter uns nach deiner Gnade mittheileſt/die Laſter 
is „Otſichtig meiden/ welche uns verbothen ſind, und 
ie ?WMTugenden unermüdet obliegen/die du uns ans 
er befohlen haſt, Laß unſre Seel Sorger in der 
ehre lauter/ inder Vermahnung eyfrig/ und in 
ie Veden erbaulich ſeyn. ' Stärke unſre Regens 
0 ten/ daß ſie die Sorge vor den allgeineinen 
ſ Wohlſtand mit vielen Seegen ausführen. Mao 
po | De uns geſchicft/ im Gebete brünſtig/in der Hofs 
et gang fpölich/ in der Trübſal geduldig/ gegen-die 
,". Armen freygebig/gegen die Nothleidenden barm- 
ft hergig/ gegen die Fremden gaſtfrey / gegen die 
. ende fanffemuthig / gegen jederman ehrerbies 
1 !'g/ in der Liebe herzlich / vor uns ſelbſt demüs 
& Pig/undinallen Stücken der Heiligungzu 
m Kyn/wie dudie Deinigen gerne ha- 
EN ben wilſt / Amen, 
0 he 463 Jol 803 
K Evan- 
 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.