Full text: M. Martin Grünwalds, gewesenen Archidiaconi in Zittau, Kurtz eingerichtete Haus- und Schul-Postilla

SEPTUAGESIME. Mpiff. 185 
der Wol>en geweſen - und find alle durds 
eer gegangen / und ſind alle unter Moſe 
getauft mit der Wol>en/ und init dem 
Meer / und haben alle einerley Geiſtliche 
Speiſe gegeſſen/ und. haben alle einerley 
Geiſſlihen Tran>getrunden. Sietrunc>en 
ir von dem Geiſtlichen Felß/der mit folgte/ 
welcher war Chriſtus. Aber an ihr vielen 
hatte GOtt feinen Wolgefallen. Denn ſie 
ſind nieder geſchlägen in der Wüſten. 
 
Erläuterung. 
% Was 'ſellet dieſe Epiz 6&G-Wo geſchabe ſolches 
ſtel vor * Lauffen. und Kämpf- 
„Ziveyerley Eyempel, fen* 
* von handelt das In dem Schranceny 
2 Erſte % welcher deſſendwegen an- 
Flein" Paulo und deſſen geleget wär/damit die Zu- 
ſe in dem Wandel ſchauer den Spielendeny 
Jen), nicht hinderlich fielen. 
m- *, Wer übete' ſich da- 
ie vor rieben M Ni iehe s 
; erblümten / und Alle/die Luſtzuderglei- 
mit dener! DIE AUNIWDUG 
„weichen Worten. <en Spielen hatten, 
ſind die verbläm- + Wornach lieffen ſies 
I Worte entlehner ; 
R 
' Nach dem aufgeſesten 
Spielen. 2 Depdniſchen Kleinod in die 'hundert. 
"Worin .. ind funfzig Schritte. 
3 „ben Spiele diez ga. Wer erlangtedieſes 
| 0200 ' Kleinod'* 
| fen. Auſſen undKämpf» Nur einer / und zwar 
derjenige/ der am erſtes 
M9 F der 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.