Full text: M. Martin Grünwalds, gewesenen Archidiaconi in Zittau, Kurtz eingerichtete Haus- und Schul-Postilla

 
 
* 480 Am Sonntage Trinitatis. Evan. 
 
die Sache durch das 
- Gleichnüß von Winde 
deutlich vorgeſtellet ward; 
- ſv fragte er do<: Wie 
mag ſolches zugehen/ daß 
ein Menſch aus dem Geij-. 
ſte neu gebohren wird ! 
Du redeſt / wilierzu ZE- 
“ſu ſagen / viel und geden* 
Ceſt des Fleiſches / des 
Geiſtes / der Wieder» 
- Geburth / des Windes 
- und ſeines Sauſens / ich 
verſtehe von keinem nich» 
tes. ? 
- 19« Wie und was antwor- 
tetcibhm Chriſtus * 
Er befräſßſtigte ſeine 
Lehre von der Wieder- 
Geburth und wieſe / daß. 
ſolche nothwendig wäre. 
20% Wie ſagte er zu Lti4 
27.8 codemos 
- Biſtu ein Meiſter 'in 
* Sſrael/das iſt ein'ſo hoch- 
"gelehrter'Mann / welcher 
billig den Schlüſſel der 
Erkänntnüß haben ſoite/ 
und weiſſeſt das nicht/ 
da man ſaget / daß ein 
Menſch müſſe wiederge 
bohren werden. . 
du gleich nicht das hohe 
Geheimnüß der Wieder- 
Geburth nach ſeiner Art 
und eigentlichen Beſchaf? , 
fenheit verſtehen) ſo ſolte 
dir doch die Sache dei! Y 
nes Ambtes halber nicht 
unbefant ſeyn, 
wilt du deinen Schülern 
den Weg zur Seeligkeit 
beybringen / wenn duals | 
der Lehrer ſelbſt keine“ 
davon 
Wiſſenſchafft 
haſt. . 
21. Durch was vor Gründe 
beweiſet Chriſtus / daß dis * | 
Widergeburth unumgan8* 
lich zur Erlangung des | 
Seeligkeit nötbig 
ia = 
ſey . 8 
Durch drey Gründe- 
22x: Wie heiſt der er? 
; (te* 
Die ganße Heilig? 
Drevyfaltigkeit. leget vo% 
der Wieder-Geburth ein 
Zeugnüß ab/ daß ſie ei 
nothwendiges Mittel ſey 
die Seeligkeit zu erlan' 
gen y 
Kanſt. 
. 
3.477 zuu, 
"Wie 
. ü ZR GLE, rigen ZB zuatten. amg in dl 2025 ZD Zein zautüflen.. dafs aulas! als. - - ar (DN 
 
Ke een FE ve FEMM: = 88 7 
23: Wie 
 
 
aut 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.