Full text: M. Martin Grünwalds, gewesenen Archidiaconi in Zittau, Kurtz eingerichtete Haus- und Schul-Postilla

 
0 
538 Amy. Sonntage nach Trinitatis. Epiſt. 
Am 5. Sonntage nach Trinitatis- 
4 Lection, | 
 
1, Petr, HIL. v. 8.-- 15 
1 ENdi aber ſeyd alleſamt gleich geſinnt! 
mitleidig / brüderlich / barmherßig/ | 
; freundlich, Bergeltet nicht Böſes init Bö- 
fein! oder Schelt -Wort mit Schelt-Work/ 
ſondern dagegen ſegnet/ und wiſſet / daß ihr 
darzu beruffen ſeyd/ daß ihr demSegenet? 
erbet. Denn wer leben wil/ und gute Ta? 
ge ſchen / der ſchweige ſeine Zunge / daß 
ſie nicht böſes rede / und ſeine Lippen/ 
' daß ſie nicht triegen.“" Er wende ſich vo! 
* Böſen/ und thue guts/ er ſuche Friede/und 
Jageihtnnach. Denn die Augen des HErr? 
ſchen auf die Gerechten/ und ſeine Ohre"! 
auf ihr Gebeth. Das Angeſicht aber des 
HErrn ſieher. auf die da böſes thun, 11? 
wer iſt/ dereuch ſchaden könte / ſo ihr dew 
Guten nachfommet ? Und obihr auch lei? 
det um der Gerechtigkeit willen/ fo feydihk 
doch ſelig. Fürchtet euch aber für ihren T10* 
gen nicht/ und erſchredet nicht/ heiliget abr, t 
' GOtt den HErrn in eurem 
Hergen. 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
„8 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.