Full text: M. Martin Grünwalds, gewesenen Archidiaconi in Zittau, Kurtz eingerichtete Haus- und Schul-Postilla

 
 
1 
45 - Inder; Chriſt-Vlacht. Evan. 
 
auf denſelben befindet: 
Auch alles / was unſicht» 
bahr ijt/ als die Engel/ 
und was zu den Geiſtern 
gehöret. M, 
18. Wie iſt alles geſchaf? 
fen worden * 
Es iſt alles durch das 
Mort gemacht/undohne 
daſſelbe iſt nichts ge- 
macht/ivas gemacht iſt. 
19. So wird vielleicht Chri- 
ſius in dem Werde der 
Schopffung der Werd>- 
' Zeug geweſen ſeyn'* 
Nein. So muß das 
Wörtgen Durch an die- 
ſemOrte nicht genommen 
werden. Es bedeutet den 
Schöpffer ſelbſt/ ſcheidet 
' den Vatey von dem € oh- 
ne / als eine Perſon von 
der andern/ und zeiget die 
Ordnung im Würcken 
anm : 
20. Erkläre mir dieſes 
' deutlicher * 
Wie der Vater von 
ihm ſelbſt iſt: Alſo wür- 
cket erauch von ſich ſelbtt/' 
durch die Macht / die Ex 
urſprünglich von ſich/und 
 
'ben iſt. Denn Z 
von keinem andern hal 
Wie der Sohn das We? 
ſen vom Baterhat; Al- 
ſo würcket Er auch durc< 
"die Macht / die Eru-/ 
ſprünglich - vom Vater 
hat aus der ewigen Ge 
burth. Wie der Vater" 
alles würcFet durch den 
Sohn: Alſo würcfet der 
Eohn nichts/ denn vom 
"Vater/ durch eben dieſel“ 
bige Krafft/ die der Va 
ter/ und Ex vom Batev/ 
hat.. - 
21. Zaben demnach elle - 
Cregaturen das Leben 
von Chriſto * 
Ja. Jn ihm war das 
Leben aller undieder Ge 
ſchöpffe, 
22: Wie baben alle CreatV? 
ren das Leben von 
Chriſto We 
Sie haven es in ihm? 
als. in einer (eber 
(%) ; 0 
Ovelle 7 die ſelber ſus 
iſtdas Leben in ihm ſeto 
und zugleich das 1597 
alles des / das da lebl*' 
23: 88 
 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.