Full text: M. Martin Grünwalds, gewesenen Archidiaconi in Zittau, Kurtz eingerichtete Haus- und Schul-Postilla

336 Am 19. Sonntage nach Trinitatis. Epiſt... 
Tage / von Oſtern an/ ſio/ Glieder ſind/undein 
biß auf Qvaſimodogeniti Glied das andere ni 
giengen. u betrügen pflegel- 
29. Wie ſoll die Zeiligung Ds wieſel das Serie 
und Erneuerung inſon- peuert und gebeilige? 
+ devbeit geſchehen. werden * 
- | So/ daß man ſeine. Soy daß es im Zo 
Zunge, ſein Herke und die nicht ſündigesſoade!" A 
Hand heilig halte. Sanffimuth ſtat! 92 E. 
3% Wie ſol man die Junz Dengn- Paulus ſpricht? 
ge beiligen ? Zürnet er. fündiget nicht! 
Alſo/ daß ſie nicht lhge/ das iſt: So ihr zürnel/ 
ſondern die Wahrheit ( ſündige nicht- 
xede. ; heber 
; . es geſ 
"Mm ap ſages Paulus; + te im 3021 
Rvon ec niet 
0 0 undiget * 
/ Er ſpricht: Darum! „ena mantauſer 
wenn ihr euch an eu- us 
vem Geiſte erneuert ha- und Be ier! 4 
bet/ſoleget auch die Glie- fnten zur Ungebi9t7" 
der des alten Menſchen/ ſeinem Nächſten zurnele 
Und inſonderheit die Lüo 34, Wie warnet PON 
gen / welches nicht nur / ferner für de! 
eine ſchändliche ſondern nes iht 
auch eine ſehr ſchädlihe Laſſet die. Gonne 
Sünde iſt / abzund redet über euern 300 ec 
in allen Ständen die gehen/denn wenn ew 
Wahrheit; ein jeglicher <er in ſeinem ZO m 
mit ſeinem Nächſten, ſino ſchlaffen und in 4 eit- 
Femahl wir unter einan- Zuſtande durc< de" 1 
der / unter dem geiſtli-. lichen Todt 99! den 
<hen Obex-Haupte Chri« Welt abgefoder! alte! 
 
 
»privat! | 
 
  
| Mi 
 
 
 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.