Full text: M. Martin Grünwalds, gewesenen Archidiaconi in Zittau, Kurtz eingerichtete Haus- und Schul-Postilla

 
  
 
 
8330 Ain 25. 
F,Wobey ſolte man den Lin= 9+ Wer bet 888 
tergang der Stadt It- GOtrtes des S+ Geiſies ? 
rüſalem erkennen 2 dem Greuel der Verw? | dar, 
ger * wer 
Bey dem Greuel der ſiung geweiſſ? 
Tecprophete Dani" 24, x 
rel ſet? ſch, 
CPBerwüſtung, 
6, Wasverſiehet man dur< 10. In weldem Capi 
den Greuel der Ver- nerpropbezxeybu"g 8 
wüſtung ? er geweiſſager * | / 
Das Römiſche Krie- m Neunten unddeſ? | € 
ges-Heer. ſen 26. und 27- Verſt, | Und 
7. Warum beiſſet dieſe8 ein ſen 26, m epaniel de 1% 
Re NES ; von dieſern GE | N 
eil die- Heyden ih- erwüſtung* auf 
piu Ex werde bey En Ei 
rer abſcheulichen Abgöt 10! 
Ei geln 7 da die Cherub' nE „kn 
je. | tech 
terey halber'/ den Züden pe 
ein großer Greuel wa- Sempel 98 Stellen 
ven. ' nn We iſſet 135 
NEE EIE dr er werde ſteh? 049 Bt 
Greuel der Verwüs eil. Stätke- „zur< 
ungs | 19.005 ver be R e 
Weil es die Stad „die -g- St Tem uf 
und das Heiligthum En Nicht eben den auch | vel 
wiſtet hat / der weil es bu allein / [WM che Land | 
eine greuliche Berwü- das ganße I19 po hieß! 
ſtung im Lande angerich» welches das H- Tap rufs* |->, 
tet und die verwüſtende ſonderlich abt Zend 
Feinde auf ihren Fähn- „ai weiche Stadt 
Iein den Adler führeten/ EN MD: Se 
der bey den Züden un- GE foll gh Ni 
rein und für ein Greuel ; welcher das liel? pen] | ven 
gehalten ward« Er ſol) dra? mes bin 
/ | 
| 
|
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.